Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Erst Island, dann Schottland
Kiel Erst Island, dann Schottland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 30.12.2016
Von Thomas Lange
Beeindruckendes Naturspektakel: 100 Meter fallen die Wassermassen am Dittifoss in die Tiefe. Er ist der größte Wasserfall Islands. Quelle: Reinhard Pantke
Anzeige
Kiel

Was für ein Rauschen, was für ein Lärmen – wie die Wassermassen vom Dittifoss, Islands größter Wasserfall, 100 Meter in die Tiefe stürzen, ist ein beeindruckendes Naturspektakel. Darüber, aber auch über dampfende Geysire, schmatzende Schlammquellen, bizarre Eisberge, riesige Vogelkolonien, öde Hochlandwüsten und lebensfrohe Islandpferde berichtet der Globetrotter Reinhard Pantke am Freitag Nachmittag im Kieler Kulturforum. Pantke hat die einzigartigen Urlandschaften per Fahrrad und wandernd erlebt, im letzten Jahr erkundete er Island über 2500 Kilometer per Fahrrad. Am Abend lädt Pantke zu einem weiteren Vortrag ein, der Weg führt ihn von Cornwall nach Schottland. Über 3500 Kilometer radelte er zwischen Frühling und Herbst von Lands End in Cornwall zu den skandinavisch geprägten Shetlandinseln im hohen Norden Schottlands. Schottlands vielfältige Naturlandschaften und lebendige Traditionen bilden einen Schwerpunkt der digitalen Dias- und Filmshow.

30. Dezember, 17.30 Uhr: Diashow „Island im Sommer und Winter“. Kulturforum, Andreas-Gayk-Straße 31, Kiel. Eintritt 11 Euro Vvk/12 Euro Ak. Infos Tel. 0431/901-3400.

Anzeige

30. Dezember, 20 Uhr: Diashow „Von Cornwall nach Schottland“. Kulturforum (siehe oben). Eintritt 11 Euro Vvk/12 Euro Ak. Infos Tel. 0431/901-3400.

Karina Dreyer 30.12.2016
Karen Schwenke 30.12.2016
Martin Geist 29.12.2016