Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bäume mit Heilwirkung
Kiel Bäume mit Heilwirkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 17.03.2015
Von Thomas Lange
Die Reformationslinde in Steinbergkirche/Angeln hat der letzte katholische und zugleich erste protestantische Pfarrer Thomas Atzersen 1526 zum Gedenken an die Reformation gepflanzt. Quelle: Jürgen Eigner
Anzeige
Kiel

Bäume waren unseren Vorfahren heilig. Unter ihrem Blätterdach wurden die Götter verehrt, und es wurde Recht gesprochen. Blätter, Früchte und Rinde dienten der menschlichen Ernährung und der Heilung von Beschwerden.

Heute entdecken viele Heilkundige nicht nur die materielle Heilkraft der Bäume neu, sondern machen sich auch die vielfältigen Wirkungen der verschiedenen Arten zur Linderung seelischer Probleme in unserer modernen Welt zu nutze. Über „Die Kraft der Bäume – was Bäume für uns Menschen bedeuten und leisten können“ referiert am Dienstag Dr. Jürgen Eigner in einem Vortrag auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Anzeige

Ausgehend von der Biologie und Ökologie in ihren natürlichen Lebensräumen stellt Eigner die Eigenschaften der heimischen Bäume als Nahrungs-, Heil- und Kultpflanzen vor. Er beschreibt zudem ihren mitunter eindrucksvollen Wuchs – wie etwa den der Bordesholmer Linde, die ein über 700 Jahre altes Naturdenkmal an der Klosterkirche in Bordesholm ist. Ähnlich imposant ist die Reformationslinde in Steinbergkirche/Angeln, die der letzte katholische und zugleich der erste protestantische Pfarrer Thomas Atzersen 1526 zum Gedenken an die Reformation dort angepflanzt hat.

Eigner hat sich einen Namen gemacht als Veranstalter von Freiland-Seminaren zum Thema „Bäume erleben, von Bäumen lernen, mit Bäumen Leib und Seele heilen“.

17. März, 18.15 Uhr: Biologie-Zentrums der Christian-Albrechts-Universität Kiel, Raum E 60, Am Botanischen Garten 5-9, Kiel. Eintritt frei. Infos Tel. 04348/8505.