Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Das steht in der Kieler Politik 2020 an
Kiel Das steht in der Kieler Politik 2020 an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 02.01.2020
Von Michael Kluth
2020 gibt es im Kieler Rathaus zwar keine Oberbürgermeisterwahl, spannend wird es aber bei den Stadträten und in den Ratsfraktionen. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Im ersten Jahresdrittel werden die Stadträte Renate Treutel (57, Grüne) und Gerwin Stöcken (56, SPD) wohl ein wenig für sich werben müssen. Die sechsjährigen Amtszeiten der Bürgermeisterin und des Sozial- und Wohnungsdezernenten laufen am 30. April aus. Beide stellen sich in der Ratsversammlung ihrer Wiederwahl.

Treutel war 2014 auf Vorschlag der damaligen Kooperation von SPD, Grünen und SSW zur Stadträtin und Dezernentin für Bildung, Jugend und Kreative Stadt gewählt worden. Zuvor hatte die Preetzerin das städtische Amt für Schule, Kinder- und Jugendeinrichtungen geleitet. Sie ist seit mehr als 30 Jahren in der Stadtverwaltung tätig und dort kontinuierlich aufgestiegen.

2018 trat Treutel bei den Grünen ein

Als Stadtrat Wolfgang Röttgers 2018 ausschied, übernahm Treutel von ihm zusätzlich den Bereich Kultur. Treutel leitet damit das größte Dezernat der Stadt mit etwa 2000 Mitarbeitern. 2018 trat sie bei den Grünen ein. Am 15. November desselben Jahres wählte die Ratsversammlung sie zur Bürgermeisterin, also zur Stellvertreterin des Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer.

Ebenfalls ein Kind der Stadtverwaltung ist Stöcken. Der Sozialpädagoge aus Suchsdorf ist seit seinem Studium an der Fachhochschule Kiel in der Sozialverwaltung tätig. 2008 bewarb er sich in der Kieler SPD erfolglos um die Kandidatur für das Oberbürgermeisteramt, für die die Sozialdemokraten den späteren Wahlsieger Torsten Albig nominierten.

Keine Zweifel an der Wiederwahl

2014 wurde Stöcken ebenfalls auf Vorschlag der damaligen Kooperation zum Stadtrat und Dezernenten für Soziales, Wohnen, Gesundheit und Sport gewählt. Von März 2018 bis Januar 2019 war er kommissarisch zusätzlich für die in der Zeit vakanten Bereiche Ordnung und Feuerwehr zuständig.

An der Wiederwahl beider Stadträte in der Ratsversammlung spätestens im April gibt es derzeit keinen erkennbaren Zweifel. Formal muss der Rat zuvor noch auf eine öffentliche Ausschreibung beider Stellen verzichten.

Neuwahl der Fraktionsvorstände im Herbst

Im Herbst 2020 steht in allen Ratsfraktionen turnusmäßig die Neuwahl der Fraktionsvorstände an. Dann ist nach der Kommunalwahl vom 6. Mai 2018 die Hälfte der fünfjährigen Legislaturperiode erreicht. Noch herrscht dazu Ruhe in fast allen Fraktionen. Allein aus der CDU-Ratsfraktion gibt es Signale der Unruhe. Der eine oder die andere erwägt dem Vernehmen nach eine Gegenkandidatur zum Amtsinhaber Stefan Kruber (43). Dessen bisweilen ruppiger Führungsstil und seine offensive Oppositionsrhetorik im Rat sind intern nicht unumstritten.

Apropos CDU: Der Kieler Kreisverband wird auf einem Parteitag am 25. Januar seinen Vorstand neu wählen. Der Kreisvorsitzende Thomas Stritzl (62) kann sich seiner Wiederwahl nicht sicher sein. Eine Kandidatur des Landtagsabgeordneten Tobias von der Heide (35) gilt als offenes Geheimnis.

Ob es wirklich zum Showdown im Hotel Maritim kommt, ist zurzeit nicht sicher. Noch zählen beide ihre Truppen. Allerdings gibt es offenbar auch auf der Ebene der Ortsverbände die eine oder andere Begehrlichkeit mit Blick auf den Kreisvorsitz.

Also: Selbst wenn das Jahr 2020 kommunalpolitisch etwas friedlicher wird als 2019 – spannend bleibt es allemal.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Während manch Kieler am Vormittag des Neujahrstags nach langer Party noch im Bett lag, gingen andere baden. Bei 5 Grad im Wasser und an Land trauten sich mehr als 50 Neujahrsbader, in der Seebadeanstalt Holtenau in die Förde zu hüpfen. Rund 450 nicht ganz so Mutige schauten übrigens dabei nur zu.

Karina Dreyer 01.01.2020
Kiel Städtisches Krankenhaus Layan ist Kiels erstes Neujahrsbaby

Ihren Pressetermin als Kiels erstes Neujahrsbaby hat die kleine Layan verschlafen. Das ist auch verständlich: 24 Stunden dauerte die Geburt der Tochter von Zohra Zayer und Mohamed Chaouki Mathlouthi. Am 1. Januar erblickte sie schließlich um 1.38 Uhr das Licht der Welt im Städtischen Krankenhaus.

Karina Dreyer 07.01.2020

Fabelwesen, bizarre Tiere oder Gewächse entstanden beim Bleigießen am Silvestervormittag im Gießereimuseum. Es war die letzte Veranstaltung in Eigenregie des Gießereivereins. Der Vorsitzende Sönke Petersen übergab den symbolischen Schlüssel an die Leiterin des Kieler Stadtmuseums Doris Tillmann.

Annette Göder 01.01.2020