Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 2000 Haushalte ohne Fernwärme
Kiel 2000 Haushalte ohne Fernwärme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 30.08.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Arbeiten am Fernwärmenetz, wie hier in Kiel-Suchsdorf, stehen nun an der Holtenauer Straße an. Dafür wird die Versorgung von rund 2000 Haushalte unterbrochen. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Laut Stadtwerke Kiel wird die Versorgung am Dienstag, 3. September 2019, um 8 Uhr unterbrochen. Am Donnerstag, 5. September 2019, sollen Heizung und Warmwasser voraussichtlich ab 22 Uhr wieder zur Verfügung stehen.

Arbeiten in der Wik an der Holtenauer Straße

„Wir führen entlang der Holtenauer Straße nahezu zeitgleich fünf Reparaturmaßnahmen durch“, sagt Sönke Schuster, Sprecher der Stadtwerke Kiel. Das Netz werde dort grundlegend saniert. „Die Arbeiten zu entzerren, würde zu keiner erheblichen Zeitersparnis führen. Unsere Kunden wären dann fünfmal vorübergehend ohne Wärme und Warmwasser."

Anzeige

Die Vorbereitungsmaßnahmen für die Reparaturen an Hauptleitungen, Absperrventilen und in unterirdischen Bauwerken laufen bereits seit Wochen. Damit die Techniker sicher an den Rohren arbeiten können, muss das heiße Fernwärmewasser abgelassen werden.

Das dauert rund einen halben Tag. Erst dann können die Arbeiten beginnen. Nach Abschluss der Sanierungen benötigt das heiße Wasser nochmal dieselbe Zeit, um wieder zurück ins Rohrnetz zu fließen.

Arbeiten werden bewusst im Sommer durchgeführt

„Auch wenn die Außentemperaturen noch sommerlich sind, bitten wir entstehende Unannehmlichkeiten im Zuge der Maßnahme zu entschuldigen. Leider lässt es sich nicht vermeiden, dass für einen Teil der Haushalte auch die Warmwasserversorgung betroffen ist“, bittet Schuster für die Bauarbeiten um Verständnis. Im Juli wurden in Kiel-Suchsdorf Arbeiten am Fernwärmenetz durchgeführt.

Die Stadtwerke Kiel legen so aufwendige Reparaturarbeiten bewusst in die warmen Sommermonate, um die Einschränkungen für die betroffenen Haushalte so gering wie möglich zu halten. Im Vorwege der Arbeiten wurden die betroffenen Fernwärmekunden unter anderem mit Treppenaushang schriftlich informiert.

Mehr Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

KN-online (Kieler Nachrichten) 30.08.2019
KN-online (Kieler Nachrichten) 30.08.2019
Kiel Neumühlen-Dietrichsdorf - 20.000 Euro von Frau (96) ergaunert
KN-online (Kieler Nachrichten) 30.08.2019
Anzeige