Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel "Gorch Fock"-Probleme wegen Bürokratie
Kiel "Gorch Fock"-Probleme wegen Bürokratie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 21.12.2018
"Es drängt sich der Eindruck auf, dass die unendliche Reparaturgeschichte für ein System organisierter Unverantwortlichkeit steht", sagte der SPD-Politiker Hans-Peter Bartels. Quelle: Marine/dpa
Berlin/Kiel

"Es drängt sich der Eindruck auf, dass die unendliche Reparaturgeschichte für ein System organisierter Unverantwortlichkeit steht", sagte der SPD-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). "Wenn hier jeder alles richtig gemacht haben sollte, dann muss man sich noch mal anschauen, was in der Militärbürokratie für normal gehalten wird."

Verteidigungsministerium hat vorläufigen Zahlungsstopp angewiesen

Der 1958 gebaute Dreimaster wird seit 2016 überholt. Ursprünglich mit zehn Millionen Euro veranschlagt, werden die Kosten mittlerweile auf 135 Millionen Euro beziffert. Angesichts der Kostenexplosion und eines Korruptionsverdachts hat das Verteidigungsministerium nun einen vorläufigen Zahlungsstopp angewiesen. Eine Entscheidung über die Zukunft des Schiffes soll nach Ministeriumsangaben vom Donnerstag erst nach weiteren Prüfungen getroffen werden.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Kieler Weihnachtsmärkte - So viele Besucher kamen noch nie

Bereits vier Tage, bevor die meisten Buden schließen, zeichnet sich für die Kieler Weihnachtsmärkte ein Allzeit-Rekord ab: Mit voraussichtlich rund 1,75 Millionen Besuchern werden absehbar so viele Menschen zu den Markt-Standorten geströmt sein wie noch nie zuvor.

Jürgen Küppers 21.12.2018
Kiel Lange Störung im Netz - Letzte Fernwärme-Probleme behoben

Am Donnerstagnachmittag ist es offenbar zu einem Rohrbruch im Fernwärmenetz in Kiel gekommen. Zwar waren am Abend die meisten Haushalte wieder versorgt, in einzelnen Gebieten blieben die Heizungen aber auch noch am Freitag kalt. Erst gegen 12 Uhr funktionierte die Versorgung überall wieder.

Niklas Wieczorek 21.12.2018

Kiels Bürgermeisterin Renate Treutel (Grüne) hat nach dem Kita-Unglück des eineinhalbjährigen Umut-Can Konsequenzen angekündigt. Man prüfe aktuell, „wie und mit welchen Maßnahmen wir künftig noch mehr tun können, um Risiken und Gefahren für die Kinder zu minimieren“.

Kristian Blasel 20.12.2018