Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Chemiker sind Feuer und Flamme
Kiel Chemiker sind Feuer und Flamme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 18.12.2015
Von Thomas Lange
Chemie-Weihnachtsvorlesung von Klaus Kleinert: Jahresabschluss mit Show-Effekten und giftigen verbalen Spitzen. Quelle: Claudia Eulitz
Kiel

Die traditionsreiche, öffentliche Weihnachtsvorlesung macht die sportlichen, politischen und gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres noch einmal erlebbar. Mit bissigem Humor und beeindruckenden Experimenten bietet das Team um die Professoren Wolfgang Bensch, Felix Tuczek und Norbert Stock die Möglichkeit, schon zwei Wochen vor Silvester ein Feuerwerk zu genießen. Wegen der großen Beliebtheit findet diese Vorlesung gleich zweimal statt.

18. Dezember, 9 und 12 Uhr: Otto-Hahn-Platz 5, Hörsaal I, Kiel. Eintritt frei.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prof. Bernd Kremer (68) hadert immer noch, spricht von vertanen Chancen und der Mutlosigkeit, dem Versagen der Politik. Vier Jahre, nachdem das Projekt Partikeltherapiezentrum (PTZ) in Kiel beerdigt worden ist, hat gerade am Standort Marburg ein bundesweit zweites Zentrum mit eben jener Siemens-Hochtechnologie eröffnet.

Konrad Bockemühl 18.12.2015
Kiel Star-Wars-Premiere - Die Macht ist mit ihnen

Der Kult ist zurück: In der Nacht zu Donnerstag, genau eine Minute nach Mitternacht, ist der neue „Star Wars“-Film „Das Erwachen der Macht“ offiziell in den Kinos angelaufen. Im Kieler Cinemaxx füllten sich nicht nur mitten in der Nacht die Säle mit Jedi- und Sternenkrieger-Fans, die sich den siebten Teil der Saga ansehen wollten.

Jennifer Ruske 17.12.2015

Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer stecken voller Ideen und Enthusiasmus. Oft haben die hauptamtlichen Betreuer in den Unterkünften keine Zeit, die Angebote umzusetzen. Die Diakonie Altholstein hat jetzt für die Gemeinschaftsunterkunft in der ehemaligen Marinetechnikschule in der Wik eine Sozialpädagogin eingestellt,

Günter Schellhase 17.12.2015