Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Chemiker zeigen bunten Jahresrückblick
Kiel Chemiker zeigen bunten Jahresrückblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 19.12.2018
Von Christin Jahns
Laborantin Maren Rasmussen zeigt Bengalos in vier verschiedenen Farben. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Mit Schutzbrille und Ohrenschützern bewaffnet beugt sich Klaus Kleinert konzentriert über einen durchsichtigen Behälter und gießt ganz langsam eine dunkle Flüssigkeit hinein. Einmal umrühren und die Flüssigkeit wird erst heller und steigt dann wie von selbst in die darüber liegende Glaskugel, wo sie rosa leuchtet. "So ein Springbrunnen wäre doch auch was für den Holsten-Fleet", kommentiert Professor Norbert Stock die Reaktion von Chlorwasserstoffgas und Wasser.

Das Pfund muss mehr leiden

Das Publikum applaudiert. Auch in diesem Jahr sind die beiden Weihnachtsvorlesungen der organischen und anorganischen Chemie am Mittwochvormittag bis auf den letzten Platz besetzt. Viele der anwesenden Studenten, Schüler, Lehrer und Senioren sind Stammgäste, die neben den Professoren Wolfgang Bensch, Norbert Stock und Ulrich Lüning insbesondere Klaus Kleinert und Maren Rasmussen, die Laboranten und heimlichen Stars der Vorlesung, mit tosendem Applaus begrüßen.

Anzeige

Egal ob Holsten-Fleet, Hitze-Sommer, Brexit oder Fußball-WM - beim traditionellen Jahresrückblick lassen die Mitarbeiter der Chemie politische, gesellschaftliche und sportliche Themen anhand von Experimenten Revue passieren. Die Erneuerungsprozesse innerhalb der CDU werden so mit Zucker und Schwefelsäure verbildlicht, die an der Luft zu einer schwarzen, brodelnden Masse reagieren. Beim Thema Brexit streiten Experten nach wie vor über die möglichen Auswirkungen auf Wirtschaft und Währung. Die Professoren wollen es ganz genau wissen und stecken neben einer 20-Pfund-Note auch einen 50-Euro-Schein aus dem Publikum mit dem Feuerzeug an. Doch während die Pfundnote in Flammen aufgeht, bleibt der 50-Euro-Schein dank einer feuerabweisenden Flüssigkeit so wie er ist. "Damit wäre bewiesen, welche Währung mehr leiden muss", bemerkt Stock mit einem Grinsen im Gesicht.

Emotionaler Abschied vom Zauberlehrling

Neben großer Politik gab es 2018 aber auch eine Reihe erfreulicher Ereignisse wie die phänomenale Saison von Holstein Kiel oder die pünktliche Fertigstellung der A7. Und da sich zum chemischen Feiern nichts besser eignet als Bengalos, gab es die dann auch in vier Farben und fast ohne Nebel.

Ganz zum Schluss zeigt sich, dass Wissenschaft nicht nur bunt, laut, hell und neblig, sondern auch emotional sein kann. Nachdem traditionell alle Kerzen am Chemie-Weihnachtsbaum gleichzeitig entzündet wurden, ergreift Professor Wolfgang Bensch das Wort und verabschiedet sich von "Zauberlehrling" Klaus Kleinert, der sich nach seiner letzten Live-Vorstellung in den Ruhestand verabschiedet. Das Publikum reagiert mit Standing Ovations und wird sicherlich auch im nächsten Jahr wieder in den Hörsaal kommen, wenn das Team der Chemie inklusive eines neuen "Zauberlehrlings" auf die Ereignisse des Jahres 2019 zurückblickt.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Bei der traditionellen Weihnachtsvorlesung kommentieren die Chemiker der Uni Kiel die politischen, gesellschaftlichen und sportlichen Ereignisse des Jahres mit viel Humor und Farbe.
Niklas Wieczorek 19.12.2018
Kiel KN-Verlagsgebäude - Das Nachrichtenband ist zurück
Kristiane Backheuer 19.12.2018
19.12.2018