Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bundespolizei rettet Blässhuhnküken
Kiel Bundespolizei rettet Blässhuhnküken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 28.05.2019
Von Niklas Wieczorek
Ein Bundespolizist half an der Schwentinebrücke dabei, eine Blässhuhnfamilie wieder zusammenzuführen. Quelle: Bundespolizei
Kiel

So beschrieb es Bundespolizeisprecher Gerhard Stelke am Dienstagmittag: "Durch ungeklärte Ursache" sei an der Brücke ein Blässhuhnküken von seiner Mutter getrennt worden. "Sie fanden trotz lautem Rufen beiderseits nicht wieder zueinander", so Stelke.

Ein Bundespolizist schritt ins Wasser

Selbst war der Bundespolizist: Ein Beamter, der eigentlich auf dem Weg zu einer Kontrolle am Ostuferhafen war, holte sich nasse Stiefel und eine nasse Hose und brachte die Tierfamilie wieder zueinander. "Die Kollegin sicherte das Vorgehen und machte Bilder." Lautstark hätten sich die Tiere für die Hilfe bedankt.

In den vergangenen Tagen hatte die Feuerwehr bereits zu Rettungseinsätzen für Gänse und ein Reh ausrücken müssen.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Landesligaspielrecht - Quo vadis, TSV Schilksee?

"Der TSV Schilksee hat ein Spielrecht für die Landesliga. Sie haben zum 15. Mai ihr Interesse bekundet", bestätigte der SHFV-Spielausschussvorsitzende Klaus Schneider. Doch wie weit sind die Schilkseer mit ihren Bemühungen, einen landesligatauglichen Kader zusammenzustellen?

28.05.2019

Packend ging es in der Fußball-Kreisliga Mitte-Ost noch im Kampf um den Klassenerhalt zu, wo der Listner-Truppe vom SV Felm ein 1:1-Remis gegen die SV Friedrichsort zum Verbleib in dieser Klasse ausreichte. In den sauren Abstiegsapfel mussten hingegen die Kicker vom TuS SW Elmschenhagen beißen.

Dieter Behrens 28.05.2019

In Hammer sollen die Bedingungen für den Freiluftsport besser werden. Der Ausschuss für Schulen und Sport hat nach Angaben von CDU-Ratsherr Michael Frey einen Antrag durchgewinkt, wonach auf dem Sportplatz Am Hain Drainage und Flutlicht repariert werden sollen. Am Damaschkeweg ist Geduld gefragt.

Martin Geist 28.05.2019