Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bundespolizei rettet Blässhuhnküken
Kiel Bundespolizei rettet Blässhuhnküken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 28.05.2019
Von Niklas Wieczorek
Ein Bundespolizist half an der Schwentinebrücke dabei, eine Blässhuhnfamilie wieder zusammenzuführen. Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Kiel

So beschrieb es Bundespolizeisprecher Gerhard Stelke am Dienstagmittag: "Durch ungeklärte Ursache" sei an der Brücke ein Blässhuhnküken von seiner Mutter getrennt worden. "Sie fanden trotz lautem Rufen beiderseits nicht wieder zueinander", so Stelke.

Ein Bundespolizist schritt ins Wasser

Selbst war der Bundespolizist: Ein Beamter, der eigentlich auf dem Weg zu einer Kontrolle am Ostuferhafen war, holte sich nasse Stiefel und eine nasse Hose und brachte die Tierfamilie wieder zueinander. "Die Kollegin sicherte das Vorgehen und machte Bilder." Lautstark hätten sich die Tiere für die Hilfe bedankt.

Anzeige

In den vergangenen Tagen hatte die Feuerwehr bereits zu Rettungseinsätzen für Gänse und ein Reh ausrücken müssen.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Landesligaspielrecht - Quo vadis, TSV Schilksee?
28.05.2019
Dieter Behrens 28.05.2019
Martin Geist 28.05.2019