Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kieler Klinikclowns feilen an der Komik
Kiel Kieler Klinikclowns feilen an der Komik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 07.05.2019
Von Karina Dreyer
Gruppenbild mit Clown Peter Shub (vorne): Danielle Trépanier, Maria Krone, Silke Willers, Katrin Feddersen, Sonja Kammerlander, Harald Roos, Johannes Wendt und Dieter Schlotfeldt (v.li.) hatten großen Spaß beim zweitägigen Workshop. Quelle: Karina Dreyer
Kiel

Mal ist es nur ein ungraziöser Akt, eine überzogene Mimik oder irritierende Gestik, die uns zum Lachen bringt. Manchmal entscheidet eine feine Nuance darüber, ob man lachen muss oder etwas einfach nur doof findet. Und das hat etwas mit authentisch sein zu tun, erklärte Peter Shub im Kieler Institut für Gymnastik und Tanz: „Ihr müsst Spaß auf der Bühne und Freude am Prozess haben. Ihr berührt mit Menschlichkeit.“

Der amerikanische Varieté-show-Regisseur Shub ist seit 35 Jahren Clown. Er arbeitete mit vielen internationalen Organisationen und Künstlern, gewann einen silbernen Clown beim Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo und war mit dem Circus Roncalli aus Deutschland, dem Big Apple aus New York und dem Cirque du Soleil aus Kanada auf Tour. Seit ein paar Jahren lebt er in Hannover, gibt Workshops und Seminare in Schulen rund um Theater, Tanz und Schauspiel.

Seit 30 Jahren Klinikclown

„Er war der erste Clown, den ich richtig lustig fand. Shub ist nicht wie ein typischer, langweiliger Clown. Deswegen haben wir uns für ihn als Leiter des Workshops entschieden“, sagte Harald Roos, Chefclown der Kieler Klinikcläune und vielen als Dr. med Wurst bekannt. Seit 30 Jahren spielt er die Rolle des Clowns, seit 16 Jahren besonders gerne für kleine Patienten im Uniklinikum.

Nun musste er sich in kleinen Szenen dem großen Meister stellen. Der befand an einer Stelle: „Du bist gerade nicht komisch“. Das irritierte den Profi Roos, worüber wiederum alle anderen lachen mussten. „Siehst du, wir lieben es, wenn du wie jemand aussiehst, der gerade im Mist steht“, kommentierte Shub und verdeutlichte so die so wichtige Authentizität.

Für die Spaßmacher ging es zwei Tage lang ums Clownsein

Zwei Tage lang ging es für die Clowns jeweils sechs Stunden lang um Wahrnehmungsübungen, das Zusammenspiel mit Kollegen, Scheitern und die Frage, wann der Spaß für die kleinen Patienten beim Besuch der Klinikclowns anfängt. Wenn die Tür aufgeht, waren sich alle einig. Doch soll ein Clown fragen, ob er den Raum betreten darf? „Wenn ihr ganz sorgfältig zuhört, werden sie sagen, was sie möchten“, betonte Shub.

Zu Beginn können Spielereien wie Hände übereinanderlegen, helfen, um zu ermitteln, welcher Clown zuerst den Raum betreten darf. So versuchten es die Clowns Silke Willers, Maria Krone und Sonja Kammerlande vom Städtischen Krankenhaus. „Wir haben eigentlich gelernt: Ärzte gehen einfach rein, Clowns müssen fragen“, erklärten sie. Doch es geht spielerisch leichter. „Auf diese Weise kann man auch sehen, ob wir erwünscht sind oder nicht“, meint Roos.

„Als Clown muss man ehrlich sein, das Menschliche fühlen und es teilen“, erklärte Peter Shub. Und aufmerksam beobachten, an welcher Stelle das Publikum gelacht hat, „das müssen wir dann reproduzieren“, so Roos. Gesponsert wurde der zweitägige Workshop in Höhe von 3000 Euro übrigens von der GKN Driveline Deutschland GmbH.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kiel Strande – Schilksee - Taucher stirbt nach Notfall vor Kiel

Wie am Montagnachmittag bekannt wurde, ist am Sonntag gegen 16 Uhr ein Taucher nach einem Notfall vor Kiel gestorben. Feuerwehr und Polizei bestätigten den Einsatz, der allerdings in Strande gestartet wurde. Rettungshubschrauber und Krankenwagen waren vor Ort. Für den Taucher kam die Hilfe zu spät.

Niklas Wieczorek 07.05.2019
Kiel Brand in Kiel-Projensdorf - Millionenschaden ist wahrscheinlich

Ein Großbrand hat die Lagerhalle einer Spedition in Kiel-Projensdorf verschlungen. Während des aufwendigen Einsatzes der Feuerwehr Kiel wurde eine Gefahrenmeldung herausgeben, den neben der Halle liegt ein Tanklager. Der Inhaber der Spedition ist entsetzt, der Schaden hoch, die Brandursache unklar.

Niklas Wieczorek 07.05.2019
Kiel Kiels Held der Woche - Wer wird Kiels Held der Woche?

Jeder Fußball-Spieltag schreibt seine eigenen Geschichten. Wir wollen von Euch auf dem Sportbuzzer wissen, welcher Kicker am Wochenende der Held der Woche war, zur Auswahl stehen Marvin Kehl, Thorge Beuck, Azem Mehanovic und Lasse Wullschläger. Stimmt noch bis Mittwochmorgen für Euren Favoriten ab.

06.05.2019