Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ayala tanzt auf dem 14 Meter hohen Seil
Kiel Ayala tanzt auf dem 14 Meter hohen Seil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 18.05.2018
Henry Ayala, „Comedy-Clown“ des Zirkus Charles Knie und “Tausendsassa” auf dem Hochseil grüßte die Landeshauptstadt Kiel zum Auftakt des neuntägigen Gastspiels mit einem Drahtseillakt in 14 Metern Höhe. Quelle: MIRJAN MAVRIQI
Anzeige
Kiel

Der zweitgrößte in Deutschland reisende Zirkus ist in den kommenden neun Tagen in Kiel-Schreventeich zu Gast. Vor dem offiziellen Start der Vorführungen am Wilhelmplatz machte Charles Knie am Freitag bereits auf sich aufmerksam. 

In 14 Metern Höhe über ein Seil

Der Clown Henry Ayala kletterte in 14 Metern Höhe von einem Mast zum nächsten über die Zeltanlagen des Zirkus.

Anzeige
Hier sehen Sie Bilder vom Drahtseilakt.

In der Mitte hielt er an, um 40 Helium-Luftballons fliegen zu lassen. An deren Schnurende waren jeweils zwei Freikarten für den Besuch einer Vorstellung befestigt.

Der Zirkus Charles Knie wird spektakuläre Shows vorführen

Am Sonntag ist die Premiere für die Vorführungen in Kiel. Der Star, Alexander Lacey, wird dann mit seiner Raubkatzennummer mit Tigern und Löwen sein Können zeigen und der gebürtige Pole Marek Jama präsentiert im Pferdesattel die hohe Kunst der Dressur.

Doch auch Zebras, Kamele, Lamas und Rinder werden in den Shows zu sehen sein. Und natürlich kommen auch die Artisten zum Zug. Beispieslweise wird die Truppe Flying Wulber ihre Trapeznummer inklusive dreifachem Salto-Mortale vorführen.

Frank Behling 18.05.2018
18.05.2018
18.05.2018