Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kinder spielten am Gleis in Kiel
Kiel

Zugverkehr gesperrt: Kinder spielten am Gleis in Kiel-Elmschenhagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 23.11.2020
Von Niklas Wieczorek
Der Lokführer bremste sofort, als er spielende Kinder am Gleis in Kiel-Elmschenhagen sah. Quelle: Swen Pförtner/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Laut Bundespolizeisprecher Sven Klöckner stellten die Beamten mehrere Schottersteine auf den Gleisköpfen fest, von denen einige sogar überfahren worden waren. Die Behörde sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Der Anruf bei der Notfallleitstelle der Bahn war demnach gegen 13.25 Uhr eingegangen. Ein Lokführer auf der Strecke Kiel-Lübeck hatte mehrere spielende Kinder am Bahngleis in Elmschenhagen in Höhe des Spielplatzes bemerkt. Er bremste sofort und die Strecke wurde gesperrt.

Bundespolizei traf niemanden vor Ort an

Die Bundespolizisten fuhren zwar unverzüglich mit Blaulicht heran, konnten am Gleis aber keine Kinder mehr treffen. Jedoch fanden sie die Steine vor Ort. Der Zugverkehr war insgesamt für 30 Minuten gesperrt.

Die Behörde bittet nun einerseits Eltern, mit ihren Kindern die Gefahren am Bahngleis eindringlich zu thematisieren – andererseits sollen Zeugen des Vorfalls in Elmschenhagen sich melden unter Tel. 0431/98071-210.

Niklas Wieczorek 23.11.2020
23.11.2020