Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Förde-VHS modernisiert Logo und Programm
Kiel Förde-VHS modernisiert Logo und Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 10.08.2019
Von Oliver Stenzel
Starten mit neuem Logo ins Jubiläumssemester (v.li.): Ingo Beckmann, Helga Jones, Renate Treutel, Rotraut Apetz und Oliver Noelle. Quelle: Oliver Stenzel
Kiel

Wer das aktuelle Programm der Förde-VHS in den Händen hält und dabei ihr neues Logo entdeckt, erinnert sich womöglich an seine Schulzeit. In der Mathestunde lernte man: Wenn zwei Kreise sich treffen, entsteht eine Schnittmenge. Dies ist auch die grafisch reduzierte Formel, auf die die Agentur Boy das Wesen der Kieler Volkshochschule gebracht hat, das sich farblich nun überdies in das Sailing-City-Design der Stadt einfügt.

Förde-VHS feiert Jubiläum

Anlass für die Aktualisierung bietet neben der Stärkung der Corporate Identity auch ein stolzes Jubiläum. Mit vielen anderen Volkshochschulen Deutschlands feiert auch die Förde-VHS in diesem Jahr ihr hundertjähriges Bestehen. „Was mich dabei besonders freut, ist, dass viele der für die Gründung maßgeblichen Grundgedanken noch heute relevant sind“, sagt Bürgermeisterin Renate Treutel und ergänzt: „In der Volkshochschule wird das Wissen nicht per Frontalunterricht, sondern in kontinuierlicher Wechselbeziehung zwischen Dozenten und Lernenden entwickelt. Außerdem muss die VHS mit ihrem Angebot ihre Nase immer gut in den Wind der Bedürfnisse halten und mit der Zeit gehen.“

Von 3D-Druck bis Kunst

Vor diesem Hintergrund verweist auch VHS-Leiterin Helga Jones mit ihren Bereichsleitern Rotraut Apetz, Ingo Beckmann und Oliver Noelle auf entsprechende Angebote hin: Die Kursteilnehmer können sich ab Herbst beispielsweise zu so aktuellen Themen wie 3D-Druck und Männergesundheit weiterbilden, ihren Sprachkurs teilweise digital auf der Basis einer Online-Plattform belegen oder ein Barcamp zum Thema Medienkompetenz besuchen. Dazu passt, dass auch der Webauftritt der Förde-VHS aufgefrischt wurde und die Anmeldung via Web nun noch leichter fällt. Doch auch auf „analoger“ Ebene kann man neue Entdeckungen machen – etwa im Bereich der Kunstkurse, wie Bereichsleiterin Rotraut Apetz hervorhebt. Mit Franziska Stubenrauch gibt eine renommierte Künstlerin des Landes ihren Einstand im Dozententeam, ihre Kollegin Jihae An steht dagegen für die „Next Generation“ und soll durch ihre pädagogische Arbeit auch die Brücke zur Alten Mu schlagen, an der sie selber aktiv ist.

Lange Nacht der Volkshochschulen

Und am 20. September lädt die Förde-VHS alle Menschen aus Kiel und Umgebung zur ersten „Langen Nacht der Volkshochschulen“ ein. Von 18 Uhr bis Mitternacht gibt es im Gustav-Radbruch-Haus in der Muhliusstraße ein buntes Programm mit Musik, Informationen und Überraschungen. Das Haus selbst wird übrigens in naher Zukunft saniert werden. Unter anderem sollen ein größerer Vortragsraum und ein neu gestalteter Eingangsbereich mit besseren Begegnungs- und Aufenthaltsqualitäten dafür sorgen, dass sich die produktiven Schnittmengen in der Volkshochschule weiter vergrößern. Anmeldungen sind ab Montag in der Förde-VHS, Muhliusstraße 29-31, im Internet, per E-Mail an info@foerde-vhs.de oder unter der Telefonnummer 0431/901-5200 möglich.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aushängeschild und Sorgenkind: Das Universitätsklinikum ist der einzige medizinische Maximalversorger im Norden. Das Großunternehmen kostet viel Geld. Regierungschef Günther sieht das Land in dauerhafter Verantwortung.

10.08.2019

Wer am Donnerstagabend zur Kiel-Premiere von Circus Krone wollte, kam an ihnen nicht vorbei: Rund 100 vorwiegend junge Männer und Frauen protestierten in zwei langen Reihen friedlich vor dem Zirkuseingang auf dem Kieler Wilhelmplatz.

Jürgen Küppers 10.08.2019
Kiel Circus Krone in Kiel - Drahtseilakt im Blattgold-Palast

Nach der Kiel-Premiere von Circus Krone gab es zwar tosenden Applaus mit Standing Ovations. Ungetrübt war der Erfolg aber nicht. Rund 100 Tierschützer protestierten vor dem "Krone"-Eingang gegen den Einsatz von Wildtieren im Zirkus. Es blieb aber alles friedlich.

Jürgen Küppers 09.08.2019