Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Autogrammstunde mit ARD-Serienstars
Kiel Autogrammstunde mit ARD-Serienstars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 13.06.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Mike Adler, Sanam Afrashteh und Roy Peter Link aus der ARD-Serie "Die jungen Ärzte" kommen zur Kieler Woche in den Ostseekai. Quelle: hfr
Kiel

Dabei werden sie am Sonnabend, 18. Juni, und am Sonntag, 19. Juni, zunächst für einen kurzen Talk die große Bühne betreten. Im Anschluss geben sie Autogramme.

Mike Adler, der den Star-Chirurgen Dr. Matteo Moreau spielt, und Jane Chirwa, die Moreaus Halbschwester Vivienne Kling verkörpert, aus der ARD-Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ besuchen das NDR Areal am Sonnabend. Begleitet werden die beiden von dem Schauspieler Jörg Gudzuhn (Rechtsmediziner Dr. Münster in „Alles Klara“). Ab 15 Uhr kommen sie auf die Bühne, kurz danach beginnt die Autogrammstunde.

Am Sonntag startet der Bühnentalk mit den ARD-Serienstars um 14 Uhr. Vor Ort sind dann aus „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ die Darsteller Roy Peter Link (Dr. Niklas Ahrend) und Sanam Afrashteh (Dr. Leyla Sherbaz). Aus der Serie „Familie Dr. Kleist“ reist Marie Seiser, die Lisa Kleist darstellt, für den Talk und die anschließende Autogrammstunde an. 

Kiel Friedrich-Junge-Schule - Rauchentwicklung auf Schulklo

Ein Feueralarm hat am Montagmorgen in der Friedrich-Junge-Schule in Kiel für Aufregung gesorgt. Gegen 8.40 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte gab es eine Rauchentwicklung im Bereich der Toiletten.

Frank Behling 13.06.2016

Große Namen wie Mark Forster und Rea Garvey, dazu Geheimtipps und echte Perlen: Die Kieler Woche 2016 hat musikalisch viel zu bieten. Damit Sie immer wissen, welcher Act auf welcher Bühne steht, können Sie sich den  KiWo-Konzertkalender 2016 der Kieler Nachrichten auf Ihr Smartphone holen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.06.2016

Dass William Shakespeare ein Meister des Wortes war, ist bekannt. Aber dass der englische Barde auch eine große Kenntnis von Pflanzen hatte, wissen vielleicht die Wenigsten. Deshalb widmete der Botanische Garten dem Dramatiker zu seinem 400. Todestag den Thementag „Pflanzen in Shakespeares Welt“.

Karina Dreyer 12.06.2016