Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Alle Fans können mitfiebern
Kiel Alle Fans können mitfiebern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 12.08.2014
Von Paul Wagner
Der Blücherplatz macht zum ersten Mal bei der Liveübertragung mit. Die Interessengemeinschaft Blücherplatz e.V. hat zur Einstimmung sogar einen Kurzfilm organisiert. Quelle: Köster
Kiel

Wenn ab Sonnabend, 16. August, um 20.30 Uhr das berühmteste Liebespaar der Welt an der Neuen Salzhalle vor der imposanten Kulisse von Schwentinemündung, Ostuferhafen und Förde zueinander findet, können in der ganzen Stadt Tausende Gäste zusehen.

 Zur Musical-Premiere von „Romeo & Julia“ wird die eigentliche Aufführung per Satellit auf mehreren Plätzen im Stadtgebiet übertragen. Dort wollen die Organisatoren vom Theater Kiel, der Stadtverwaltung, Kiel-Marketing, Bootshafensommer und der Interessengemeinschaft Blücherplatz Großbildwände aufstellen. Auf den Stufen des Bootshafens ist Platz für etwa 3000 Besucher, auf dem Vinetaplatz stehen 60 Festzelt-Garnituren mit 120 Sitzbänken, und auf dem Blücherplatz ist Platz für weitere 1200 Premierengäste. Dort, wo zum ersten Mal eine Premieren-Übertragung stattfindet, gehört der Liebes-Kurzfilm „Nashorn im Galopp“ zum Vorprogramm. „Für alle drei Public-Viewing-Bereiche gilt: Alle Interessierten sind willkommen, Abendgarderobe ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei, Sitzplätze werden nicht reserviert. Auf Vinetaplatz und Blücherplatz dürfen auch eigene Stühle aufgestellt und eigene Speisen und Getränke verzehrt werden“, heißt es aus der Stadtverwaltung. Auf dem Blücherplatz werden von den umliegenden Restaurants auch Speisen angeboten. Beginn ist um 18 Uhr.

 Probleme könnte es – abgesehen vom Seefischmarkt – mit den Parkplätzen geben. Damit auf dem Blücherplatz ausreichend Raum für Großbildleinwand, Lautsprecher, Tische und Bänke ist, stehen zwei Drittel der Parkfläche von Sonnabend bis Sonntagmorgen nicht zur Verfügung. Der Bereich Esmarchstraße bleibt für Behindertenparkplätze und Statt-Autos frei. Die Veranstalter empfehlen, das Auto stehenzulassen und stattdessen zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.pwg

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!