Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Kiel Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 16.05.2017
Von Günter Schellhase
In Kiel standen zwei Pkw in Flammen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Quelle: Imke Schröder
Kiel

Zunächst meldete nach Angaben eines Polizeisprechers ein Zeuge gegen 4.45 Uhr einen brennenden Pkw am Kronshagener Weg, zwischen Stiftstraße und Stephan-Heinzel-Straße. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und löschte den Brand, bevor er auf den Innenraum des VW übergriff. Der Sachschaden wird mit 6000 Euro beziffert.

Etwa 30 Minuten später erhielt die Rettungsleitstelle der Feuerwehr einen erneuten Anruf. Ein Anwohner meldete ebenfalls einen brennenden Pkw. Diesmal brannte der Wagen an der Chemnitzstraße, gegenüber der Einfahrt zum Städtischen Krankenhaus. Beide Brandorte liegen nur wenige hundert Meter auseinander.

Auch bei dem brennenden BMW konnte die Feuerwehr verhindern, dass die Flammen auf den Innenraum übergriffen. Der Sachschaden konnte hier jedoch noch nicht beziffert werden. In beiden Fällen geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus und hat die  Ermittlungen aufgenommen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Bränden besteht, wird derzeit geprüft.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sollten sich unter Tel. 0431/1603333 bei der Kripo melden.

Kiel Polizei sucht Täterin Frau mit Regenschirm verprügelt

Die Kieler Polizei ermittelt in einem Fall von Körperverletzung und sucht Zeugen. Am Sonnabend soll eine Frau von einer anderen mit einem Regenschirm geschlagen worden sein.

Günter Schellhase 16.05.2017
Kiel Polizei sucht Hinweise Mann überfällt Rentnerehepaar

Ein Rentnerehepaar ist am Montagabend in der eigenen Wohnung im Kieler Stadtteil Pries überfallen worden. Der Täter flüchtete ohne Beute. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren.

Günter Schellhase 16.05.2017

Inge Jänichen aus Kiel hat eine besondere „Zuckerkrankheit“: Seit ihrem zehnten Lebensjahr sammelt sie den weißen "Stoff" in seinen bunten Papierhüllen. Inzwischen hat die 77-Jährige rund 135000 Stück der verpackten Kalorienbomben zu Hause gehortet.

Susanne Blechschmidt 16.05.2017