Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Heiße Crossover-Affäre
Kiel Heiße Crossover-Affäre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 22.02.2015
Von Petra Krause
Die Verschmelzung zu einem neuen Sound: Klazz Brothers & Cuba Percussion. Quelle: Mirko Jörg Kellner
Anzeige
Kiel

Klazz steht für die Verbindung von Klassik und Jazz, die drei Klazz Brothers stehen weithin für cooles Crossover und sind nach gut sieben Jahren Pause nun wieder in Kiel zu hören. Schon im Jahr 2000, als das aus Deutschland stammende Klassik-Jazz-Trio in Havanna auf zwei kubanische Percussionisten traf, mischten sich ihre so unterschiedlichen Musikstile zu einem neuen Sound aus Klassik, Jazz und der Musik Lateinamerikas. Mit den differenzierten Arrangements des Projekts Symphonic Salsa erweiterten die mehrfachen Echo-Klassik-Gewinner ihre Programme noch um die sinfonische Dimension. Ergebnis dieser heißen Crossover-Affäre ist ein unterhaltsamer Spagat zwischen Meisterwerken der Orchesterliteratur und Jazz gewürzt mit der Magie lateinamerikanischer Rhythmen.

22. Februar, 18 Uhr. Kieler Schloss. Eintritt 18,10-48,70 Euro. Karten Konzertkasse Streiber, Tel. 0431/901901.