Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde TÜV scheidet Feuerwehr und "Wölfi"
Lokales Eckernförde TÜV scheidet Feuerwehr und "Wölfi"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 09.02.2020
Von Cornelia Müller
Die Archivaufnahme von 2014 beweist: „Wölfi“ brachte Brandschützer Wolfgang Bock nicht nur jede Menge Arbeit bei der Gerätewartung. Der Magirus-Deutz mit dem historischen Armaturenbrett brachte ihn auch zum Strahlen. Quelle: Cornelia D. Mueller
Altenholz

Die Geschichte mit Herz, die ihren Ursprung in der Abwehr katastrophaler Hochwasserlagen und mehr hat, ist zu Ende. Ortswehrführer Rainer Kersten, G...

Die Folgen des Brandes der Landanschlussanlage im Eckernförder Stützpunkthafen wirken weiter nach. Nach Angaben der Marine konnten die Landstromkapazitäten im Ostteil des Hafens inzwischen auf 70 bis 80 Prozent hochgefahren werden. Die U-Boote liegen jedoch weiterhin in Kiel.

Christoph Rohde 09.02.2020

„Es ist das richtige Zeichen.“ Kurz und eindeutig kommentierte die FDP-Kreisverbandsvorsitzende Gyde Jensen die Nachricht vom Rücktritt von Thüringens umstrittenen Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP). Die Nachricht erhielt sie am Sonnabend auf dem Kreisparteitag in Gettorf.

Rainer Krüger 08.02.2020

Gute Nachricht für die Anwohner der Berliner Straße in Eckernförde: Mit der Sanierung der B76 zwischen dem Lornsenplatz und der WTD 71 erhält dieser Abschnitt im Herbst ebenfalls lärmmindernden Asphalt. Dieser Fahrbahnbelag war bislang nur im ersten Bauabschnitt vorgesehen, der in Altenhof beginnt.

Tilmann Post 08.02.2020