Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde 65-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr
Lokales Eckernförde 65-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 25.02.2020
Ein 65-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall auf der L265 von Eckernförde nach Owschlag lebensgefährlich verletzt worden. Quelle: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Owschlag

Bei einem schweren Unfall auf der L265 bei Sachbüttel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der 65 Jahre alte Renault-Fahrer war auf dem Weg von Eckernförde nach Owschlag und kam in Höhe Sachbüttel von der Fahrbahn ab. Er war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Wagen zwischen Leitplanke und Böschung steckengeblieben.  

Er wurde lebensgefährlich verletzt und in die Imland Klinik nach Rendsburg gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier.

Von RND/aab

Beim MTV Dänischenhagen tut sich derzeit nicht nur baulich viel, der Verein ist auch personell und sportlich in Bewegung. Vorsitzender Ekkehard Krull hat jetzt knapp einen Monat vor der Wahl bekannt gemacht, wen er sich als Nachfolger wünscht. Außerdem ist der MTV um die Triathlon-Sparte gewachsen.

Tilmann Post 24.02.2020
Eckernförde Unternehmen will wachsen Zieht Punker nach Goosefeld?

Ein wichtiges Eckernförder Unternehmen will sich vergrößern und sucht einen neuen Standort. Dabei handelt es sich um den Lüfter- und Ventilatorräder-Hersteller Punker, der im benachbarten Goosefeld Platz finden könnte. Stadt und Gemeinde verhandeln derzeit über ein interkommunales Gewerbegebiet.

Christoph Rohde 24.02.2020

Kalt erwischt wurden Montagfrüh das Stadthotel und die Stadthalle in Eckernförde. Durch einen Schaden an einer Gasleitung im Jungfernstieg fiel die Heizung nicht nur in diesen beiden Gebäuden aus.

Christoph Rohde 24.02.2020