Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde So kommt der Nachwuchs gut zur Schule
Lokales Eckernförde So kommt der Nachwuchs gut zur Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 10.09.2018
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Hoher Besuch in der Claus-Rixen-Schule in Altenholz: Verkehrsminister Bernd Buchholz (vorne  in der Mitte) kam mit ADAC-Vorsitzenden Schleswig-Holsteins, Gerhard Hillebrand (hinten Mitte) und Verkehrsvorstand Hans-Jürgen Feldhusen (hinten rechts) zum Start der landesweiten Sicherheitswesten-Aktion. Darüber freute sich auch Schulleiterin Andrea Eick. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Anzeige
Altenholz

„Ich bin heute hier, damit ihr morgens sicher zur Schule kommt“, erklärte der Besucher den etwa 75 Mädchen und Jungen. Sie gehören nicht nur zu den kleinsten Verkehrsteilnehmern: Weil Kinder ein kleineres Sichtfeld und ein schlechteres Ortungsvermögen haben, können sie Gefahrensituationen nicht so gut wahrnehmen wie Ältere. Außerdem reagieren sie nicht so schnell.

100 Meter Vorsprung

Deshalb ist es umso wichtiger, dass die anderen Verkehrsteilnehmer den Nachwuchs rechtzeitig erkennen. Damit die Erstklässler in der Dunkelheit schneller sichtbar ist, startete die ADAC-Stifung 2010 die Westen-Aktion. Das Motto: „100 Meter Vorsprung, der entscheiden kann.“

Anzeige

Leuchtbekleidung ragt über Ranzen hinaus

Manchmal ist der Vorsprung durch die rundum leuchtende Warnweste sogar noch größer, rechnet der ADAC vor: In dunkler Kleidung sind Kinder in der Dunkelheit erst aus etwa 25 Metern Entfernung erkennbar – tragen sie helle Kleidung, sind es immerhin schon 40 Meter. Mit der reflektierenden Sicherheitsweste werden daraus sogar an die 140 Meter. Durch die auffällige Kapuze und den langen Schnitt ragt die spendierte Leuchtbekleidung zudem auch von hinten sichtbar über den Ranzen hinaus.

ADAC spendiert 22.000 Westen

„Ihr versprecht mir, dass ihr die immer anzieht“, ermahnte Minister Buchholz seine jungen Zuhörer. Und verteilte mit Gerhard Hillebrand, ADAC-Vorsitzender in Schleswig-Holstein, die Sicherheitswesten. In den nächsten Tagen sollen in Schleswig-Holstein insgesamt mehr als 22.000 Westen verteilt werden.

Auftakt der landesweiten ADAC-Aktion.
10.09.2018
Christoph Rohde 10.09.2018
Rainer Krüger 09.09.2018
Anzeige