Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Demo für bessere Gemeinschaftsschule
Lokales Eckernförde Demo für bessere Gemeinschaftsschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 16.11.2017
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Der Elternbeiratsvorsitzende Jens Lersmacher meldete sich in der Einwohnerfragestunde zu Wort. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Altenholz

Aufgerufen zu der Veranstaltung am und im Rathaus hatte der Schulelternbeirat. Denn, so der Vorsitzende und Initiator der Aktion, Jens Lersmacher: „In der Vergangenheit ist viel vernachlässigt worden.“ Wenn es der Schule nicht gut gehe, gehe es auch den Kindern nicht gut: „Und die Kinder sind unsere Zukunft.“ Mit der Demo wolle man bei den Kommunalpolitikern dafür werben, mit den Entscheidungen näher an die Schulgemeinschaft heranzurücken.

Schüler mit unterschiedlichen Bedürfnissen

Die Schule habe eine besondere Funktion in der Gemeinde, begründete Jens Lersmacher in seinem sachlichen Vortrag: Die Einrichtung, die baulich gar nicht als Gemeinschaftsschule vorgesehen war, müsse Kinder mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen fördern.

Bürgermeister Carlo Ehrich (SPD) erklärte: „Es ist investiert worden - wenn auch nicht in dem Ausmaß, das Sie sich wünschen.“ Die Gemeinde habe aber bereits eine Konsequenz gezogen: Der Hauptausschuss habe am Mittwoch in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen, Bauamt und EDV personell zu stärken. „Sie haben in vielen Punkten recht - das haben wir erkannt.“

 

Es rumpelt, wenn Autos und vor allem schwere Lastwagen über sie rüberfahren; Anwohner sind von dem Lärm genervt: In Gettorf müssten die Einfassungen etlicher Schachtdeckel saniert werden. Doch bisher lässt die überfällige Reparatur auf sich warten.

Burkhard Kitzelmann 16.11.2017

Am Sandkrug regt sich Widerstand gegen ein mögliches Hotel auf der Panzerplatte. Sollte die Stadt ein derartiges Vorhaben möglich machen, widerspreche sie ihren eigenen Beschlüssen, kritisiert der Eigentümerbeirat der Wohnanlage. Erst im Mai habe die Ratsversammlung dem Masterplan Küste zugestimmt.

Tilmann Post 16.11.2017

Der Bauausschuss Altenholz hat sich dafür ausgesprochen, die Entwicklung eines Gewerbegebietes im Ortsteil Knoop zu prüfen. Allerdings geht es zunächst nur um die kleine Lösung auf der gemeindeeigenen Fläche an der Oskar-Kusch-Straße. Dort befinden sich unter anderem Pachtgärten.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 15.11.2017