Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Endlich starten die Arbeiten
Lokales Eckernförde Endlich starten die Arbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 08.11.2017
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Mit dem Abriss des Kellers haben auf dem Gelände der abgebrannten Ladenzeile die Arbeiten begonnen. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Altenholz

Seit Freitag zertrümmert ein Bagger die traurigen Reste der Ladenzeile, die bei dem Großbrand am 26. November 2014 komplett zerstört wurde. Dem Ort fehlt seither das Zentrum. Einige Ladenbetreiber halten in Provisorien die Stellung, andere haben aufgegeben. Am Montag trafen sich Projektentwickler und Vertreter von Politik und Verwaltung an der Baustelle - quasi, um offiziell den Beginn der Bauarbeiten zu begehen.

"Das ist die wichtigste Baustelle für  ganz Altenholz", sagte Bürgermeister Carlo Ehrich (SPD). Alles sei nur möglich gewesen, weil alle Beteiligten in Bauausschuss und Gemeindevertretung um die Bedeutung des Themas gewusst hätten. Er kritisierte deshalb eine Facebook-Meldung der Altenholzer CDU, die den Erfolg für sich reklamiert:  "Wir haben vor Monaten eine Lösung mit dem Betreiber eingeleitet", heißt es dort. Auch der Bauausschussvorsitzende Gerhard Hirschfeld (AWG) ist darüber empört: "Das ist eine Sauerei, was die CDU da macht."

Die Passanten in Altenholz freuen sich einfach über den Baubeginn, so mancher bleibt am Zaun stehen, schaut zu, wie Baggerfahrer Gerhard Glißmann Beton zertrümmert.  "Endlich", sagen viele - die Freude ist groß, dass sich auf dem Gelände etwas tut. Die  Suche nach einem neuen Supermarkt-Betreiber hatte sich als schwierig erwiesen. Mehrere Interessenten sprangen ab, ehe ein Kompromiss mit vielen Beteiligten gefunden wurde.

Fotostrecke: Endlich starten die Arbeiten
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ärger um die Schülerbeförderung nimmt kein Ende. Nach jahrelanger politischer Diskussion um die Satzungsänderung des Kreises Rendsburg-Eckernförde herrscht nun so viel Verwirrung, dass einzelne Träger ihre eigenen Regeln schaffen wollen.

Tilmann Post 06.11.2017

Strande hat sich erneut als Hotspot für Taucher erwiesen: Zur fünften „Divers Night“ in der Ostseegemeinde kamen 152 Teilnehmer. Damit brachen die Veranstalter nicht nur ihren eigenen Rekord, denn die Tauch-Nacht fand weltweit statt. Nirgendwo gingen mehr Sportler gleichzeitig ins Wasser.

Tilmann Post 05.11.2017

Die Kriminalpolizei hat eine Reihe von Einbrüchen und Sachbeschädigungen an Autos aufgeklärt. Die Taten spielten sich in Eckernförde und Waabs ab. Fast alle Verdächtigen haben sie bereits eingeräumt. Bis auf einen haben die mutmaßlichen Täter eines gemeinsam: Sie sind nicht älter als 20 Jahre.

Tilmann Post 03.11.2017