Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Anbau einer Reinigungsfirma abgebrannt
Lokales Eckernförde Anbau einer Reinigungsfirma abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 24.06.2019
Von Olaf Albrecht
Ein Brand in Damendorf beschäftigte am Montag gut 100 Feuerwehrleute. Quelle: Rainer Krüger
Damendorf

Knapp 30 Minuten nach Alarmierung hatte die Feuerwehr genug Wasser. Da aber zu dieser Tageszeit nicht genügend Atemschutzgeräteträger zur Verfügung standen, alarmierte Einsatzleiter Frank Schröder weitere Wehren.

Wehren musste nachalarmiert werden

Die Wehren aus Ascheffel, Ahlefeld-Bistensee, Brekendorf, Damendorf, Holzbunge, Norby, Osterby, Groß Wittensee sowie die Technische Einsatzleitung, Kreisbrandmeister, waren neben Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis 13:30 Uhr an. Über die Schadenshöhe und Brandursache kann derzeit keine Auskunft erteilt werden.

Mit ihrer Richtlinie, Familien mit Kindern bei der Vergabe von Baugrundstücken zu bevorzugen, hat die Stadt Eckernförde die Eigentümerin des künftigen Baugebiets Schiefkoppel Süd überrascht. Die Landgesellschaft Schleswig-Holstein mit Sitz in Kiel ist nach eigenen Angaben nicht informiert worden.

Tilmann Post 24.06.2019

Totaler Erfolg für die Teams der Laufgemeinschaft Zippels Runaways beim Staffelmarathon in Eckernförde. Die Männer holten den Gesamtsieg; das Mixed-Team stellte einen Rekord auf.

Rainer Krüger 24.06.2019

Seine Ära in Strande begann mit Regen – und endet bei schönstem Sonnenschein: Das passt zu Bruno Schneider, der als Gastronom im Ort eine neue Zeit einläutete. Am Sonntag verabschiedete er sich mit Musik und vielen Gästen von „seinem“ Strandbistro.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 23.06.2019