Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Buchtipps von der Literaturexpertin
Lokales Eckernförde Buchtipps von der Literaturexpertin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 26.10.2018
Von Manuela Schütze
NDR-Kulturredakteurin Annemarie Stoltenberg stellte in ihrer diesjährigen Bücherschau in der Eckernförder Stadthalle zwanzig Titel. Von Roman-Neuentdeckungen über Krimis bis zum Sachbuch über Architektur war die Abwechslung groß. Pointiert und kenntnisreich kommentierte sie die Titel. Quelle: Manuela Schütze
Anzeige
Eckernförde

Neue Bücher, besonders auch handwerklich gut gemacht, seien ein Genuss, schwärmte die Literaturfachfrau Annemarie Stoltenberg. Aber sie brauchen auch Platz. Ihre Lösung ist radikal einfach: alte Taschenbücher, die nie mehr gelesen werden, einfach wegwerfen.

Ganz oben auf Stoltenbergs Bücherliste 2018 steht Dörte Hansens zweites Werk Mittagsstunde. "Ein wunderbarer Roman", sagte sie. Inhaltlich nimmt die Autorin den Leser mit aufs platte Land in das fiktive Dorf Brinkebüll, erzählt vom Wandel der Dorfgemeinschaft, dem Leben in einer flurbereinigten Landschaft und einem Ort ohne Geschäfte. Hansen beschreibe ihre Protagonisten detailreich und liebevoll.

Anzeige

Mal anspruchsvolle, mal bizarre Geschichten

Schwerere, wenn auch eindrucksvolle Kost bieten Siegfried Lenz mit Deutschstunde und Michael Kleeberg mit Der Idiot des 21. Jahrhunderts. Lenz’ Deutschstunde hat mittlerweile das 50jährige Jubiläum erreicht. Anlass genug eine Neuauflage mit einem 200 Seiten umfassenden Kommentar herauszubringen. Für Kleebergs Roman um ein Ehepaar im Taunus, um Orient und Okzident, brauche es Ruhe. Michael Ondaatje ist mit seinem Werk Kriegslicht dabei. London in den 1940er Jahren, ein Elternpaar verlässt seine zwei Teenager, ein zwielichtiger Aufpasser bleibt zurück. "Bizarr und spannend", so Stoltenberg.

Spannung pur

Spannung pur böten auch Adler Olsens neuer Krimi, Miese kleine Morde, dieses Mal aus der Sicht des Mörders erzählt, und Dennis Lehane, Der Abgrund in dir. Letzterer sei etwas für Sparfüchse mit drei Krimis in einem. Lesenswert sei auch Gianrico Carofiglio Kalter Sommer, wo der Leser viel über die Mafia und ihre Strukturen erfährt. Als echte Entdeckung bezeichnete Annemarie Stoltenberg den Krimi Goster von Gerd Zahner. "Die Dialoge zwischen Goster und seiner Putzhilfe Ayse sind Schmuckstücke."

Natürlich hatte sie auch Schmöker mitgebracht: Anne Tylers Die Launen der Zeit, wie immer gut zu lesen oder auch Rosamund Young Das geheime Leben der Kühe, "ein Herzenswärmer" und auch den  Roman des Norwegers Levi Henriksen Wer die Goldkehlchen stört. Titelübersetzung und Titelbild kommentierte sie mit Kopfschütteln, der Roman aber habe seinen eigenen, wunderbaren Klang.

Die ganze Liste

Folgende Titel hatte die Annemarie Stoltenberg auf ihrer Bücherliste für den Herbst 2018:

Dörte Hansen - Mittagsstunde

Siegfried Lenz - Deutschstunde

Michael Kleeberg - Der Idiot des 21. Jahrhunderts

Michael Ondaatje - Kriegslicht

Anne Tyler - Die Launen der Zeit

Donatella Di Pietrantonio - Arminuta

Bernhard MacLaverty - Schnee in Amsterdam

Juli Zeh - Neujahr

Gianfrico Carofiglio - Kalter Sommer

Dennis Lehane - Der Abgrund in dir

Gerd Zahner - Goster

Timur Vermes - Die Hungrigen und die Satten

Roma Agrawal - Die geheime Welt der Bauwerke

Ulla Lachauer - Von Bienen und Menschen

Sybil Gräfin Schönfeldt - Kochbuch für die kleine alte Frau

Rosamund Young - Das Geheime Leben der Kühe

Michael Krüger - Vorübergehende

Levi Henriksen - Wer die Goldkehlchen stört

François-Henri Désérable - Ein gewisser Monsieur Piekielny

Adler Olsen - Miese kleine Morde

26.10.2018
Jan-Claas Harder 26.10.2018
Cornelia Müller 26.10.2018