Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Insektengarten im Kurpark angelegt
Lokales Eckernförde Insektengarten im Kurpark angelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 19.05.2019
Von Rainer Krüger
Wilder Majoran blüht von Juni bis September und bietet Insekten Nahrung. Marx Harder (vorne von links) und Sybille Eulert setzten ihn und andere Pflanzen und legten mit 13 weiteren Naturschützern im Eckernförder Kurpark einen Insektengarten an. Quelle: Rainer Krüger
Eckernförde

Das Ziel der Gärtner: Ein blütenreiches und lang anhaltendes Nahrungsangebot für Schmetterling & Co zu schaffen. 

Marx Harder pflanzte dabei unter anderem Wilden Majoran. „Er blüht etwa in vier Wochen und bildet bis September immer wieder Blüten nach. So können sich Bienen und andere Insekten sich bis in den Herbst hinein ernähren.“ Harder ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Faltergarten in der Eckernförder Ortsgruppe des Naturschutzbunds Deutschland. Auf seine Initiative gaben Stadtgärtnerei und Eckernförder Tourist die Zustimmung, drei Teilflächen in Nähe der Kurmuschel herzurichten.

Besucher sollen eigenen Garten umgestalten

Mit der Aktion setzen die Naturschützer auf Breitenwirkung. „Der Insektengarten soll zeigen, was schon mit relativ einfachen Mitteln für Insekten getan werden kann. Deswegen stellen wir Informationsschilder auf, so dass Besucher angeregt werden, ihren eigenen Garten umzugestalten“, so der Koseler.  Dabei sollten die Privatleute auf Frühblüher aber auch Herbstblumen achten. Im Gespräch mit Mitpflanzerin Sybille Eulert aus Eckernförde kam Harder auch auf den Zitronenfalter. Er ist nämlich der Schmetterling in Deutschland, der am längstem im flugfähigen Stadium ist. Es kann bis elf Monate dauern.

Arbeitsgemeinschaft hat bereits 45 Mitglieder

Die Arbeitsgemeinschaft hat etwa 45 Mitglieder von Kiel bis Fleckeby. Den Aktiven gelang es dabei auch Nachwuchs für den Insektenschutz zu motivieren. Erika Grabowski aus Eckernförde hatte  Enkel Mattes Overath (7) aus Neudorf als Helfer dabei. Mit der Großmutter pflanzte er eine Lichtnelke. Auch sie blühlt lange – nämlich ab Juni bis in den Herbst.

Mehr Nachrichten unter www.kn-online.de

In Gettorf dominiert am Wochenende Gelb. Sonnengelb und Rapsgelb. Zum 14. Mal wird das Rapsblütenfest am Sonntag, 19. Mai, eröffnet. Am Nachmittag werden Königin und Prinzessin gekrönt. Schon am Sonnabend, 18. Mai, um 18.30 Uhr läutet die Open-Air-Party auf dem Markt das große Frühlingsfest ein.

Cornelia Müller 18.05.2019
Eckernförde "Eiche" in Dänischenhagen - Thema Vorkaufsrecht ist vom Tisch

Das Areal um den „Gasthof zur Eiche“ in Dänischenhagen wurde verkauft: Diese Nachricht sorgte im April für Aufsehen. Jetzt ist die Frage eines möglichen Vorkaufsrechts durch die Gemeinde geklärt. Für das bebaute Areal mit Gasthof bestand es nicht, an einer isolierten Fläche besteht kein Interesse

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 17.05.2019

Der Kleingärtnerverein Eckernförde sorgt sich um seine Kolonie Süderhake II. In zwei Gärten sind Schadstoffe gefunden worden, die vermutlich von einer ehemaligen Müllkippe an dieser Stelle stammen. Inzwischen gilt die Empfehlung, am Boden vorerst keine Pflanzen für den Verzehr anzubauen.

Christoph Rohde 17.05.2019