Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Autofahrer lebensgefährlich verletzt
Lokales Eckernförde Autofahrer lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 14.11.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten ins Krankenhaus nach Kiel. Quelle: DRF Luftrettung
Anzeige
Loose

Der Mann (55) wurde bei dem Unfall auf der B 203 bei Loose laut Polizei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Danach brachte ein Rettungshubschrauber den lebensgefährlich verletzten Mann in die Kieler Uniklinik. Sein Beifahrer wurde verletzt in eine Klinik nach Eckernförde gebracht.

Der Unfall ereignete sich an der Einmündung der Liebesallee in die B 203 bei Loose. Laut Polizei wollte der 55-Jährige aus der untergeordneten Straße auf die B 203 einbiegen, hat dabei aber einen herannahenden Kieslaster übersehen. Der Fahrer (49) des Kiestransporters erlitt einen Schock. Auch er wurde in eine Klinik gebracht.

Anzeige

B 203 wurde nach Unfall für Verkehr gesperrt

Die B 203 ist zwischen Loose und Holzdorf weiterhin voll gesperrt. Die Kieler Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen an die Unfallstelle beordert. Der Verkehr wird örtlich abgeleitet. Der Sachschaden liegt bei etwa 10.000 Euro.

Weitere Nachrichten aus dem Altkreis Eckernförde finden Sie hier.

Rendsburg-Eckernförde - Feuerwehr-Streit "schadet uns allen"
Tilmann Post 14.11.2019
14.11.2019
Rendsburg-Eckernförde - Kreis stockt Tierschutz-Etat auf
Tilmann Post 14.11.2019