Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Bargeld verloren - Polizei sucht Finder
Lokales Eckernförde

Bargeld in Eckernförder Ottestraße verloren Polizei sucht ehrlichen Finder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 29.06.2020
Von Tilmann Post
Nur wenige Meter von dem Geldautomaten entfernt hat ein 61-Jähriger in Eckernförde offenbar ein Bündel mit 20 Banknoten verloren. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Eckernförde

Für den 61-jährigen Mann wurde der vergangene Mittwoch, 24. Juni, zum "schwarzen Tag", nachdem er gegen elf Uhr genau 1000 Euro am Geldautomaten in der Kieler Straße 1 in Eckernförde abhob. Der Automat der Förde Sparkasse zahlte ihm 20 Banknoten à 50 Euro aus.

Der Mann verließ die Bank und ging wieder zu seinem Auto, das er in der Ottestraße an einem Restaurant geparkt hatte. "Beim Einsteigen muss ihm das Geldbündel aus der Hosentasche gerutscht sein", teilte Polizeisprecher Sönke Petersen mit.

Anzeige

Die Polizei in Eckernförde sucht jetzt den "ehrlichen" Finder und hofft, dass dieser das gefundene Geld an einer Polizeidienststelle abgibt. Von einem Finderlohn ist bislang nicht die Rede.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Neuwittenbeker Politiker - Lokale Politik kann kaum noch gestalten
Cornelia Müller 29.06.2020
Mehrwertsteuersenkung - Viele Geschäfte geben Ersparnis weiter
Rainer Krüger 29.06.2020
Ortsentwicklung Lindau - Bürger für Gemeinschaftshaus und Laden
Rainer Krüger 28.06.2020
Anzeige