Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Zwischennutzung für Bücherei und Bildung
Lokales Eckernförde Zwischennutzung für Bücherei und Bildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 30.01.2019
Von Christoph Rohde
Foto: Sanierungsbedarf: Die Farbe blättert an den hölzernen Fensterrahmen der Willers-Jessen-Schule bereits ab.
Sanierungsbedarf: Die Farbe blättert an den hölzernen Fensterrahmen der Willers-Jessen-Schule bereits ab. Quelle: Christoph Rohde
Anzeige
Eckernförde

Es gibt Pläne von Investoren, die Willers-Jessen-Schule für ein Hotel beziehungsweise eine Bildungseinrichtung zu erwerben. Doch dafür müsste die Stadt ihr prägendes Baudenkmal in der Innenstadt aus der Hand geben. Die Machbarkeitsstudie soll Möglichkeiten der Nachnutzung prüfen. Zum einen auf Basis des bisherigen Konzepts mit Touristik, Kindertagesstätte und Kultur inklusive aktueller Kostenschätzung. Bislang standen sechs Millionen Euro im Raum, die die Stadt zurückschrecken ließen. Die Studie soll aber auch weitere Nutzungsarten mit geringeren Sanierungskosten abklopfen sowie – als Alternative zur Vermietung – einen Verkauf der Immobilie.

Finanzamt hat sich als potenzieller Mieter zurückgezogen

Nach Angaben des Bauausschuss-Vorsitzenden Sören Vollert (Grüne) sollte ursprünglich schon früher über den Auftrag für das Gutachten entschieden werden. Doch zwischenzeitlich interessierte sich das Finanzamt für die Willers-Jessen-Schule. „Das Land wollte mieten“, so Vollert. Das habe sich aber zerschlagen, jetzt werde in Schleswig etwas gesucht. Wie berichtet, ist ab 2020 ein Umzug des Finanzamt-Standorts an der Eckernförder Bergstraße nach Schleswig geplant.

Ausweichstandort für Bücherei während Stadthallen-Sanierung

Inzwischen hat die Stadtverwaltung Bedarf angemeldet. Sie will die Stadtbücherei während der Sanierungsphase der Stadthalle in der Willers-Jessen-Schule unterbringen. Darüber hinaus hat der deutsch-chinesische Baltic Sea International Campus (BSIC) eine Etage des Gebäudes auf ein Jahr für seine Bildungsprojekte gemietet. „Wir expandieren“, erläutert Geschäftsführerin Wei Qian auf Nachfrage. Teile des Studienkollegs, das internationale Studenten sprachlich fit für ein Studium an deutschen Hochschulen macht, werden ebenso vorübergehend in die Willers-Jessen-Schule verlegt wie die Krankenschwester-Kurse.

BSIC hat eine Etage bis Anfang 2020 gemietet

Pflegefachkräfte aus China sollen hier ein besseres Sprachniveau erreichen, um an den Universitätskliniken in Kiel und Lübeck sowie in speziellen Pflegeheimen, mit denen Verträge bestehen, eingesetzt zu werden. „Dafür brauchen wir gute Schulungsräume“, sagt Qian. Der Mietvertrag mit der Stadt läuft bis Anfang 2020. Neben einem Eckernförder Hotelier ist auch der BSIC einer der Interessenten für einen Kauf der Willers-Jessen-Schule.

Holzfenster könnten "den nächsten Winter nicht überstehen"

Unterdessen keimt Sorge über den Zustand der Holzfenster des historischen Baus auf. Die Farbe blättert ab. „Sie werden den nächsten Winter nicht überstehen“, prognostiziert Vollert. Bis dahin soll auf Basis einer 50<VG>000 Euro teuren Machbarkeitsstudie eine Entscheidung über die Nachnutzung getroffen sein. Rainer Beuthel (Linke) und Frauke Piechatzek (SPD) trugen den Antrag nicht mit, da auch ein Verkauf der Immobilie mitgeprüft werden soll. Vollert entgegnete: „Es ist eine Studie, sie nimmt keine Entscheidung vorweg“.

Christoph Rohde 30.01.2019
Tilmann Post 29.01.2019