Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Einstimmig für Villa-Konzept
Lokales Eckernförde Einstimmig für Villa-Konzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 23.05.2016
Von Cornelia Müller
„Die Villa Hoheneck wird alle neuen Gebäude überragen und der optische Höhepunkt sein“, verspricht Eigentümer Sven Olsen. Quelle: Cornelia Mueller
Altenholz

Für Olsen und dessen Eckernförder Architekten Jens Lassen ist es das Signal, dass die Politik ihre Aussage, Villa und modernes Wohnen im Rahmen eines vorhabenbezogenen B-Plans zu vereinen, ernst meint. Die Villa soll nach Vorstellung des Investors durch das Kieler Bauunternehmen Karstens entkernt und von der Verkleidung befreit werden. Die Komplettsanierung sei „extrem aufwendig, aber möglich, denn die Substanz ist massiv“, legte Jan Karstens dar. Möglicherweise sei darin sogar nur eine Wohnung möglich. Dass die Villa wieder ein Gartenlokal wird, ist laut Olsen ausgeschlossen. Die vier umgebenden Neubauten sollten auch Geld für die teure Sanierung erwirtschaften. Er habe sich in die alte Villa „verguckt“ und sei jetzt im Gespräch über die denkmalschutzrechtliche Anerkennung des Hohenecks, betonte er.

 Während der gut besuchten Sitzung hatten überraschend viele Anwohner aus dem Ortsteil Knoop, in dem die marode Villa steht, Olsens und Lassens geänderte Planung heftig kritisiert. Sie lehnen ein- und zweistöckige Flachdachgebäude mit zusätzlichem Staffelgeschoss auf dem Grundstück grundsätzlich ab. Einige bezweifeln den Bedarf an Wohnungen in der Nähe der Hochbrücke und des Silos auf der gegenüberliegenden Kanalseite. Andere befürchten, dass neue Bewohner die Knooper Landstraße zuparken.

Eckernförde Neue Band aus Eckernförde „Fisch-Rock“ von der Küste

Coversongs? Nee, das ist nichts für sie. Show-Effekte? – schon gar nicht. Die neue Eckernförder Band mit dem seltsamen Namen Stromabnehmer Schultze setzt auf eigene Kompositionen und Mucke, die in die Beine geht.

Christoph Rohde 23.05.2016

Ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Rendsburg in Eckernförde verlor am Sonntag, gegen 14.17 Uhr, im Grünen Weg die Kontrolle über seinen Pkw Mercedes. Nach derzeitigem Ermittlungstand dürfte er wohl gegen den Kantstein gefahren sein. 

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.05.2016

Glückwunsch, diesmal traf es einen Zwölfer! Hans-Adolf Lahann ist neuer König der Borbyer Gilde. Den Königsschuss gab stellvertretend Dirk Milanowski aus der Schützengruppe ab. Die drei tollen Gilde-Tage gehen am Montagabend mit einem Tanz im Festzelt zu Ende.

Burkhard Kitzelmann 22.05.2016