Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Schnelles Internet sorgt für Tempo-Limit
Lokales Eckernförde Schnelles Internet sorgt für Tempo-Limit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 06.06.2019
Von Tilmann Post
Kein Durchkommen für Radler, Tempo 70 und Überholverbot für Autos auf der B76: In Höhe Altenhof kurz vor Eckernförde wird am Breitband-Ausbau gearbeitet, deshalb gibt es Verkehrseinschränkungen. Quelle: Tilmann Post
Altenhof

Die lilafarbenen Rohre werden zwischen dem Radweg und dem Graben verlegt. Auf der Straße gibt es keine erkennbaren Behinderungen. Dennoch wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 70 Kilometer pro Stunde gedrosselt und ein Überholverbot angeordnet, weil Radfahrer möglicherweise auf die Bundesstraße ausweichen könnten.

Obwohl der Radweg gesperrt ist, wird er dennoch von vielen Fahrradfahrern genutzt, die die Baustelle dann tatsächlich umfahren müssen. Sie missachten damit eine eigens eingerichtete Umleitung, die parallel durchs Schnellmarker Holz führt.

Schnelles Internet für Altenhof

Rund eine Woche müssen Autofahrer und Radler noch mit Einschränkungen rechnen. Die Bauarbeiten dauern bis Freitag, 14. Juni. Das teilte Gunnar Bock mit, Geschäftsführer des Breitbandzweckverbands der Gemeinden des Amtes Schlei-Ostsee und der Stadt Kappeln (BZV). Mit der Verlegung wird die Gemeinde Altenhof an das Netz angebunden.

Hier geht es zur Themenseite Breitband der Kieler Nachrichten.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Dicke Luft in Schwedeneck: Jörg Weimer (SPD), Gemeindevertreter, Fraktionsvorsitzender und stellvertretender Bürgermeister, hat seine Ämter niedergelegt. Als Grund gibt der 55-Jährige die umstrittene Einrichtung einer Krippengruppe für Schwedenecker Kinder in der Nachbargemeinde Dänischenhagen an.

06.06.2019

Die Linke hinterfragt den von CDU, SSW und FDP favorisierten neuen Standort für die Skateranlage auf dem Gebiet der Ex-Kleingärten am Schulweg. Sie fordert eine fachliche Stellungnahme aus Naturschutz-Sicht. „Noch ist Zeit, einen Fehler zu verhindern“, sagt die Fraktionsvorsitzende Barbara Davy.

Christoph Rohde 06.06.2019

„Es war ein ständiges Auf und Ab. Doch letzten Endes überwiegt der letzte Moment und der war positiv“, erklärt Altenholz-Coach Kristian Hamm, der bereits im Winter entschied, das Traineramt des Landesligisten im Sommer niederzulegen. Das Minimalziel Klassenerhalt wurde erreicht.

06.06.2019