Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Facettenreiche Unterhaltung op Platt
Lokales Eckernförde Facettenreiche Unterhaltung op Platt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 27.05.2018
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Er kann auch Hüftschwung: Henning Kothe schmetterte Opernarien und riss das Publikum schnell mit. Ein gelungener Premieren-Auftritt. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Anzeige
Altenholz

Erstmals dabei: Wirbelwind Henning Kothe, der eigentlich Arzt ist, aber offensichtlich über vielfache Talente verfügt. Er riss das Publikum im Nu mit, schmetterte Opernarien op Platt, plauderte über die Wehwechen des Alters und holte für sein "Walking piano" auch Besucher aus dem Publikum auf die Bühne.

Erlös geht an die Lebenshilfe Altenholz

Zusammengestellt hatte das Programm wieder Moderator Andreas Schmidt, der durch seine Arbeit beim NDR beste Kontakte in die Szene hat. Viele der Platt-Stars, die für den guten Zweck auf ihre Gage verzichteten, sind auch durch die Sendung "Hör mal 'n beten to" bekannt.

Anzeige

Nachwuchs macht Hoffnung

Helge Albrecht, mit 25 Jahren der jüngste an diesem Abend, war eher ein Mann der leisen Töne. Doch wie er unterhaltsam vom Couchsurfing, einer Dinosaurierliebe und den Mühen beim TÜV erzählte, zeigte: Op Platt geht ganz viel!

Traditionelle Volkslieder

Jan Graf ist Stammgast bei Rotary op Platt - langweilig wird es dennoch nie mit ihm. Gab er im Vorjahr noch mit Verwandten den rasanten Einheizer, stimmte er diesmal mit Christoph Scheffler traditionelle Volkslieder an: ein virtuoser, berührender Auftritt der beiden Künstler.

Nachdenkliche Töne

Annie Heger kam diesmal nicht in High Heels, sondern pinkfarbenen Turnschuhen. So vielfältig wie die Schuhauswahl ist auch ihr Repertoire. Sie plauderte rasant über ihr altes Auto, Emanzipation und ihre Heimat Ostfriesland: "Das steht ja nicht so für Glamuuur." Und endete mit einem politischen Lied über AfD- und Pegida-Anhänger sowie Homophobe, die ihr mit ihrer Angst vor so vielem selbst Angst machen.

Rausschmeißer Spiekermann

Muss man zu Gerd Spiekermann noch viel sagen? Der frühere NDR-Mann setzte wieder den vergnüglichen Schlusspunkt des Abends, diesmal mit Anekdoten aus Südamerika. Da ging es um typisch südamerikanische Sachertorte, um Labskaus oder "Fußball aus Hamburgo" - nicht nur da war das Gelächter im Publikum groß.

Im Stifter Eivind-Berggrav-Zentrum traten Platt-Stars zugunsten der Lebenshilfe Altenholz auf.
Christoph Rohde 27.05.2018
Jan Torben Budde 26.05.2018
Tilmann Post 26.05.2018