Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Eckernförde ehrt 15 engagierte Sportler
Lokales Eckernförde Eckernförde ehrt 15 engagierte Sportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 30.03.2018
Von Cornelia Müller
Ehrung durch die Stadt Eckernförde: Der Sportausschussvorsitzende Reiner Bunte (links unten) sowie Bürgermeister Jörg Sibbel und die stellvertretende Bürgervorsteherin Anke Göttsch (beide rechts unten) zeichneten die Sportlerinnen und Sportler im Alter von neun bis 65 Jahren auch im Namen der Ratsversammlung aus. Quelle: Cornelia D. Mueller
Anzeige
Eckernförde

Die Ausgezeichneten sind neun bis 65 Jahren alt. „Mit diesem sportlichen Einsatz tragen Sie und tragt Ihr zum Ansehen Eckernfördes bei. Das zu honorieren, ist uns ein großes Anliegen“, betonte Sibbel im Namen der Ratsversammlung sowie Vize-Bürgervorsteherin Anke Göttsch und Sportausschuss-Chef Reiner Bunte (beide SPD), die die Urkunden reichten.

Der beste Nachwuchsschwimmer kommt aus Eckernförde

Silke Drews von der Leichtathletikgemeinschaft Rendsburg/Büdelsdorf holte fünf Landesmeistertitel. Bei Norddeutschen Meisterschaften war sie einmal absolute Spitze und wurde dreimal Vizemeisterin. Ihre Disziplinen sind Kugelstoßen, Diskus-, Speer-, Hammer- und Gewichtwurf.

Anzeige

Theo Matthiessen von der Jes-Kruse-Skolen schwamm für den EMTV, bevor sein Trainer ihn in den SV Neptun Kiel vermittelte. Der Kreisschwimmverband Kiel kürte ihn zum besten Nachwuchsschwimmer.

Karateverein Fuji Yama hat fünf ausgezeichnete Kata-Kämpfer

Kart-Sportler Jost Nickel vom MC Eckernförde kam auf den dritten Platz der Landesmeisterschaft des Schleswig-Holsteinischen Fachverband für Motorsport (Jugend Kart Slalom Klasse K 1).

Aus dem Karateverein Fuji Yama wurden fünf Athleten in der Kategorie Kata (Kampf gegen einen imaginären Gegner) in ihren Altersklassen für dritte Plätze geehrt: Natalie Reinhard (Landesmeisterschaften des Karateverbands SH), Henry Nowatka, Peer und Birk Houwald, Jonna Behrendt (alle Platzierungen beim  International German Wado Cup).

Auch der Segelclub Eckernförde glänzt mit fünf Sportlern

Fünf Geehrte auch im Segelclub Eckernförde: Ansgar Hermeler landete bei der Europameisterschaft der Optis in Bulgarien dem 30. Platz (Bronzegruppe).

Die Crew der „Jinto“ nahm an der WM vor Sardinien teil und sicherte sich in der Silver Fleet den 13. Platz (ohne Profis Rang sieben). Charlotte Braun-Dullaeus, Niels Nielsen, Felix Rohwedder bekamen das Ehrenblatt 2017, Terje Klockemann war schon einmal ausgezeichnet worden.

Die beste Tischtennisspielerin ist vom TTC Eckernförder Bucht

Bente Harenberg vom TTC Eckernförder Bucht wurde Deutsche Jugend-Tischtennismeisterin des Deutschen Behindertensportverbands und holte Platz drei der Deutschen Meisterschaften.

Turnerin Sirka Müller-Thomsen vom EMTV siegte als Deutsche Jugendmeisterin im Deutschen Sechskampf, Viktoria Steinbach als Landeseinzelmeisterin im Geräteturnen.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 29.03.2018
Jürgen Griese 29.03.2018
Tilmann Post 29.03.2018