Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Rekordspende bei Benefiz-Regatta
Lokales Eckernförde Rekordspende bei Benefiz-Regatta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 06.05.2018
Von Manuela Schütze
Bei besten Bedingungen segelten acht Boote der J-80-Klasse vor Strande um die Blau-Gelbe Kanne. Fünf Wettfahrten wurden ausgetragen. Dabei lag die "Pike" vorn. Quelle: Manuela Schütze
Anzeige
Strande

Die Traditionsveranstaltung der Strander FDP fand in diesem Jahr bei besten Bedingungen statt. Bei blauem Himmel und leichtem Ostwind kämpften acht Boote der Klasse J-80 mit jeweils vier bis fünf Mann Besatzung an zwei Regattatagen um den Sieg. Insgesamt fünf Wettfahrten waren zu absolvieren, erläuterte Ulrich Kauffmann, Organisator der jährlich ausgetragenen Benefiz-Segelveranstaltung. Am Ende gelang es dem Vorjahressieger Martin Menzer gemeinsam mit Mika Rolfs und Frank Lichte auf der "Pike", den Sieg zu verteidigen.

Der Erlös der Blauen-Gelben Kanne aus Startgeldern und weiteren Spenden, „ist für die Kinderbetten im geplanten stationären Hospiz“, erklärte Annette Marberth-Kubicki. Die Vorsitzende des Hospizvereins Dänischer Wohld, Friedrieke Boissevain, freute sich sehr über die Spende, denn finanzielle Unterstützung für das große Vorhaben des Vereins sei nach wie vor dringend nötig. Sozialminister Heiner Garg (FDP) bezeichnet es als „Herzensangelegenheit, dass das Projekt gelingt“.

Rainer Krüger 06.05.2018
Eckernförde „Notruf Eckernförde“ - Helferschau sogar mit Tauchroboter
Rainer Krüger 05.05.2018
Tilmann Post 05.05.2018