Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Busfahrer und Jugendliche im Streit
Lokales Eckernförde Busfahrer und Jugendliche im Streit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 19.03.2020
Von Tilmann Post
Die Polizei sucht Zeugen einer Körperverletzung am Eckernförder Busbahnhof. Quelle: Juliane Häckermann
Anzeige
Eckernförde

Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntag, 15. März. "Gegen 19.10 Uhr kam es zu einer Körperverletzung am Busbahnhof in der Straße Reeperbahn in Eckernförde", teilt die Polizei mit.

"Ein Busfahrer der Linie 3350 hatte zu der Zeit eine körperliche Auseinandersetzung mit vier Jugendlichen. Die Polizei Eckernförde sucht jetzt nach Zeugen, die diesen Vorfall beobachten konnten", heißt es weiter.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen der Rangelei am Eckernförder Busbahnhof

Nach Angaben der Polizei hat sich die Gruppe aus vier Jugendlichen am Busbahnhof gerangelt - aus Spaß wie die Jungs später beteuerten. Doch der Busfahrer habe den angeblichen Streit ernstgenommen, angehalten und sich eingemischt.

Daraufhin war offenbar eine Rangelei zwischen zwei der vier Jugendlichen und dem Busfahrer entstanden, bei der es wechselseitig zu Körperverletzungen gekommen sei. Doch der genaue Hergang sei ohne Zeugen wegen unterschiedlicher Aussagen der Beteiligten nicht nachvollziehbar.

Hinweise nimmt die Polizei Eckernförde unter Tel. 04351/908110 oder Tel. 04351/89212650 an.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Stadthalle und Corona - Ein schweres Jahr für Green Screen
Christoph Rohde 19.03.2020
Cornelia Müller 19.03.2020
Rendsburg-Eckernförde - Vier Tage ahnungslos unter Quarantäne
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 19.03.2020