Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde "Wer in der Familie war, muss eine Woche isoliert werden"
Lokales Eckernförde

Corona im Pflegeheim: "Wer in der Familie war, muss eine Woche isoliert werden"

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 13.12.2020
Von Cornelia Müller
Grit Petzold, Leiterin des Hauses Dänischer Wohld in Osdorf: „Wir raten ab, Bewohner zu Weihnachten in die Familie zu holen. Das Risiko ist groß, dass das Coronavirus in unsere Fachpflegeeinrichtung getragen wird. Wer in der Familie war, muss bei uns getestet und eine Woche isoliert werden. Für die Betroffenen ist das wie eine Strafe, die sie nicht verstehen.“
Grit Petzold, Leiterin des Hauses Dänischer Wohld in Osdorf: „Wir raten ab, Bewohner zu Weihnachten in die Familie zu holen. Das Risiko ist groß, dass das Coronavirus in unsere Fachpflegeeinrichtung getragen wird. Wer in der Familie war, muss bei uns getestet und eine Woche isoliert werden. Für die Betroffenen ist das wie eine Strafe, die sie nicht verstehen.“ Quelle: Cornelia D. Mueller
Osdorf

Corona-Pandemie, die Lockdown-Verschärfung, die Verantwortung für 151 pflegebedürftige Menschen mit kognitiven Störungen - wie kommt eine Heimleiterin...

Haushalt Dänischer Wohld - Amt in Gettorf kann Gemeinden entlasten
Cornelia Müller 13.12.2020
Vor dem Lockdown - Rummel auf dem Recyclinghof
Rainer Krüger 13.12.2020
Familienzentrum Gettorf - Ein Tannenbaum für Sorgen und Wünsche
13.12.2020