Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Innovatives Aquarium für das OIC
Lokales Eckernförde Innovatives Aquarium für das OIC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 13.02.2018
Von Christoph Rohde
Aquarienbauer Franz Vennewald und sein Team setzen das drei mal einen Meter große Glasbecken zusammen. Quelle: Christoph Rohde
Eckernförde

Franz Vennewald von Vewa-Tech führt die Silikon-Spritze, während sein Mitarbeiter zwischen den Glasscheiben den Zwei-Komponenten-Kleber akribisch verstreicht. Die routinierten Aquarienbauer aus Hamm haben schon 500 Tonnen Wasser fassende Becken gebaut. „Da ist dieses hier zum Entspannen“, sagt Vennewald mit einem Lächeln. Doch auch das neue OIC-Aquarium besitzt seine Herausforderungen.

1800 Liter fasst das Behältnis, das um ein Drittel größer ist als das alte sogenannte Pegelbecken. Hier wird künftig hinter 32 Millimeter starkem, stoßfesten Verbundsicherheitsglas demonstriert, wie sich eine Flachwasserzone der Ostsee bei verschiedenen Pegelständen verhält. „Neu dazu bekommen wir eine Wellenanlage“, erläutert OIC-Techniker Marco Knaup. Sie ist in diesem Zusammenhang eine Besonderheit, saugt Wasser an und drückt es wieder heraus, um Wellen zu produzieren. „Die Kombination Pegelbecken mit Wellenanlage ist ungewöhnlich“, weiß der technische Mitarbeiter. Als Bewohner der Windwatten ziehen später kleine Plattfische ein. Bezuschusst wird das innovative Aquarium, das darüber hinaus über eine energiesparende Pumpe betrieben wird, mit 27<VG>000 Euro vom Europäischen Meeres- und Fischereifonds sowie 9000 Euro von der Klara-Samariter-Stiftung.

Anfang nächster Woche wird zunächst das Bistro des Meereszentrums wieder eröffnen. Anfang März soll sich das gesamte Ostsee-Info-Center mit der überarbeiteten Ausstellung wieder dem Publikum präsentieren.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Eckernförde Karneval in Barkelsby - Überall fliegen Kamelle

Auch der Karneval hat seine Helden. 13 davon feierten, tanzten und schunkelten am Montag in Barkelsby. So viele närrische Frauen und Männer waren nämlich 2017 nach einem Generationswechsel in der Barkelsbyer Faschingsgruppe übrig geblieben.

Rainer Krüger 12.02.2018

Der Messerstich in den Rücken sei keine Absicht gewesen - das haben jetzt sowohl der Angeklagte als auch das Opfer bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht Eckernförde beteuert. Doch damit kamen sie nicht durch. Das Urteil lautete auf gefährliche Körperverletzung, aber in einem minderschweren Fall.

Tilmann Post 12.02.2018

Nach der Flucht aus Syrien hat Baderkhan Maamo den Grundstein für seine Zukunft gelegt: Der 21-Jährige hat in Eckernförde Sprachkurse absolviert und die Zusage für eine Lehrstelle in Gettorf in der Tasche. Nun fehlt ihm eine Wohnung, doch die Suche ist schwierig. Seit einem Jahr hagelt es Absagen.

12.02.2018