Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Denkanstoß am Wanderweg in Strande
Lokales Eckernförde Denkanstoß am Wanderweg in Strande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 28.02.2019
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Die Gemeinde Strande bringt jetzt Messingtafeln am Wanderweg an: Sie sollen an die Schäden durch verschiedene Sturmfluten erinnern sollen. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Anzeige
Strande

„Der Mensch ist ja so vergesslich“, sagt Bürgermeister Holger Klink (CDU). Er hofft, dass so das Verständnis dafür wächst, wie häufig und wo die Gemeinde unter den Folgen von Stürmen leidet: „Die Ostsee ist eben keine Badewanne!“ Man habe „enorme Probleme“, die Küste instand zu halten. Und vielleicht sei der Denkanstoß mit Messingtafeln ja auch eine Idee für andere Ostseeanrainer-Gemeinden.

Zunächst Tafeln für die jüngsten Schäden

Zunächst wurden die Tafeln für die Sturmschäden seit 2015 beschafft. Doch das Erinnerungsprojekt soll bei neuen Schäden fortgeführt werden. Und zuvor hatten ja unter anderem schon die Sturmtiefs „Ulf“ 2005, „Daisy“ 2010 sowie „Christian“ und „Xaver“ im Jahr 2013 ihre Spuren im Ostseebad hinterlassen, erklärt der Bürgermeister.

Anzeige

Reparaturen in diesem Jahr kosten 32.000 Euro

Mittlerweile sei auch bekannt, wie hoch der Schaden durch die beiden jüngsten Stürme „Zeetje“ und „Benjamin“ ausgefallen ist. Die Reparatur der Unterspülung am Wanderweg vor dem Bülker Klärwerk kostete rund 22.000 Euro. Zudem mussten auch weiter vorne am Weg zum Leuchtturm Steine neu gepackt werden. Hier lag der Schaden Holger Klink zufolge bei knapp 10.000 Euro.

Schutzvlies tritt zutage

Keinen Einfluss habe die Gemeinde hingegen auf einen Missstand im Bereich um die Sternbuhnen am Leuchtturm, erklärt Holger Klink. Er sei mehrfach von Spaziergängern angesprochen worden, dass dort Müll herumliege. Tatsächlich komme hier aber das „so wichtige Schutzvlies an die Oberfläche“, das zur Küstenbefestigung beiträgt. Allerdings sei hier die Wasser- und Schifffahrtsdirektion verantwortlich.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Eckernförde.

Eckernförde Ex-Fregatte "Karlsruhe" - Sprengversuche verzögern sich
Tilmann Post 28.02.2019
Tilmann Post 28.02.2019
Cornelia Müller 27.02.2019