Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Weihnachtsmarkt ist schon in der Mache
Lokales Eckernförde Weihnachtsmarkt ist schon in der Mache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 29.03.2019
Von Cornelia Müller
Weihnachtsmarkt Gettorf kurz nach der Eröffnung am Freitag vor dem dritten Advent 2018: Die Besucher kamen in Scharen. Nach dem Mitsinge-Konzert unter freiem Himmel bummelte man gemütlich zwischen geschmückten Buden in der Fußgängerzone. Quelle: Cornelia D. Mueller
Anzeige
Gettorf

Standortmanagerin Ulrike Münzberg-Niemann soll bis Mai das konkrete Konzept für den Markt mit regionaler Ausrichtung erarbeiten. Schon jetzt darf sie erste Buchungen vornehmen.

Das hat die Gemeindevertretung Gettorf einstimmig beschlossen. „Die hübschen Holzbuden musste Frau Münzberg-Niemann bereits ordern“, unterstrich Bürgermeister Hans-Ulrich Frank (CDU) in der Sitzung. „Sonst kämen wir gar nicht mehr zum Zuge.“

Anzeige

Die stilvollen Hütten hatte die Stiftung Louisenlund für ihren eigenen Adventsmarkt, der wie der Gettorfer ein Wochenende dauert, zimmern lassen. Die Stiftung vermietet die Häuschen in der Zeit außerhalb ihres eigenen Marktes.

Gettorfer Weihnachtsmarkt 2019 hat wieder regionale Ausrichtung

Dass Gettorfs Weihnachtsmarkt, der auch vom Handels- und Gewerbeverein unterstützt wurde, sehr gut ankam und wiederholt wird, hatte sich schon in anderen Gremiensitzungen herauskristallisiert.

Bei der Premiere punktete er nicht nur mit einem professionellen gastronomischem Angebot, sondern vor allem mit Kunsthandwerk, Ständen der Gettorfer Vereine und der Kirche, Weihnachtsmannauftritt, Mitsinge- sowie Vorlesestunden.

Den Kosten von 10000 Euro standen 2500 Euro Einnahmen gegenüber. Letztere sollen 2019 nach Möglichkeit steigen. An Qualität und Vielfalt wollen Gettorfs Politiker aber keinesfalls sparen.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung lesen Sie hier.

Christoph Rohde 29.03.2019
Tilmann Post 29.03.2019
Cornelia Müller 28.03.2019