Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Wieder etwas mehr Grundschüler
Lokales Eckernförde Wieder etwas mehr Grundschüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 21.11.2017
Von Christoph Rohde
Hat aus Sicht der Verwaltung gut geklappt: der Start der neuen Sprottenschule am Wulfsteert. Quelle: Cornelia D. Mueller
Eckernförde

Seit Anfang September hat die neue Sprottenschule im Wulfsteert ihre Arbeit aufgenommen und ist mit 343 Kindern jetzt eine der größten Grundschulen im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Zeitgleich mit dem Umzug hat im Schulzentrum-Süd die Peter-Ustinov-Gemeinschaftsschule die Räume der ehemaligen Gorch-Fock-Grundschule übernommen und dort zwölf Klassen für die Mittelstufe eingerichtet. „Damit gehört die angespannte Raumsituation im Schulzentrum der Vergangenheit an“, sagte Sibbel.

Die Schülerzahlen an den Eckernförder Schulen haben sich für das Schuljahr 2017/18 unterschiedlich entwickelt. Im Grundschulbereich stieg die Zahl leicht um 0,6 Prozent auf insgesamt 674 Kinder. Das entspreche der Kita-Bedarfsplanung und der wieder positiven Einwohnerentwicklung Eckernfördes, kommentierte der Bürgermeister. Die Fritz-Reuter-Schule betreut 145 Grundschüler (+ 8,2 %), die Richard-Vosgerau-Schule 186 (+11,4 %) und die neue Sprottenschule 343 Jungen und Mädchen (- 7%).

In den weiterführenden Schulen zeigt sich dagegen noch ein Minus bei den Schülerzahlen. In den Klassen fünf bis zehn (Sekundarstufe I) gehen 1912 (- 3,8 %) Schülerinnen und Schüler zum Unterricht. Einzig Pestalozzischule und Jungmannschule konnten leicht hinzugewinnen. In den Klassen zehn bis 13 (Sekundarstufe II) sank die Schülerzahl um 5,7 Prozent auf 596 Jugendliche. Die Jungmannschule verlor hier 39 von 341 Schülern, die Peter-Ustinov-Schule gewann drei Schüler zu bislang 291 hinzu.

In der Fußball-Landesliga Schleswig fielen fünf Partien den schlechten äußeren Bedingungen zum Opfer. Nutznießer war der Gettorfer SC, der durch den 2:0-Erfolg gegenTSV Altenholz auf Platz zwei kletterte. Für eine Überraschung sorgte Concordia Schönkirchen mit dem 2:0 über den Osterrönfelder TSV.

20.11.2017

Das Ostseebad als Kreuzfahrtziel – widerspricht das dem Klimaschutzkonzept, das sich Eckernförde verordnet hat? Die Verwaltung ist nicht dieser Meinung. Das geht zumindest aus der Antwort auf einen Prüfauftrag hervor, den der Umweltausschuss erteilt hatte.

Tilmann Post 20.11.2017

Weg vom Sofa und dorthin, wo gelesen wird. Die Devise kam am Sonnabend an. „Wir haben viele Eckernförder auf die Beine gebracht“, resümierte die Kulturbeauftragte Andrea Stephan die fünfte Auflage der Langen Nacht der Literatur in Eckernförde.

Rainer Krüger 19.11.2017