Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Die ersten Müllsammler sind schon da
Lokales Eckernförde Die ersten Müllsammler sind schon da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 22.03.2019
Osdorf

Plastikverpackungen, Bier- und Schnapsflaschen, Zigarettenkippen und sogar einen Schwangerschaftstest. „Ich habe zerrissene Kleidung gefunden“, erzählte Emely (9). Beim Anblick eines ausgedienten Tannenbaumes stimmten die Lütten und Klassenlehrerin Mara Tiedemann spontan ein Weihnachtslied an. „Wir wollen dazu beitragen, dass die Kinder auf die Umwelt achtgeben“, sagte Schulleiterin Ute Koschinski. Daher stehe für alle Erst- bis Viertklässler das Müllsammeln auf dem Stundenplan. Der Termin am Freitag vor der Dorfputz-Aktion der Gemeinde habe sich schon etabliert, so Ute Koschinski. Den Müll steckten die Kinder – ausgerüstet mit Handschuhen und Warnwesten – in blaue Säcke, die dann wiederum von der Gemeinde abgeholt werden sollten.

Hier weitere Termine in der Region am Sonnabend, 23. März:

Ahlefeld-Bistensee. 9.30 Uhr am Feuerwehrhaus

Altenhof: 10 Uhr am Gemeinschaftshaus in Aschau. Anschließend Gulaschsuppe für die Sammler.

Altenholz-Knoop: 14 Uhr am Gerätehaus, Knooper Dorfstraße 2a.

Barkelsby: 10 Uhr am Feuerwehrhaus. Handschuhe werden gestellt. Anschließend Erbsensuppe für die Helfer.

Damendorf: 10 Uhr am Dörpshus

Dänischenhagen: 10 Uhr am Parkplatz Schulstraße, am Gildeplatz Scharnhagen und bei der Feuerwehr Kaltenhof. Anschließend gibt es eine kleine Stärkung im Sportheim.

Eckernförde: 10 Uhr am Feuerwehrhaus an der Noorstraße. Imbiss um 12 Uhr am gleichen Ort. Freiwillige können sich unter Tel. 04351/710-604 oder -602 anmelden.

Gettorf: 9 Uhr am Bauhof, Kieler Chaussee 31. Hier werden die Müllsammler eingeteilt. Um 12 Uhr gibt es Suppe und Getränke für die Freiwilligen.

Neuwittenbek: 14 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Neuwittenbek, an der Bushaltestelle Alter Feldweg in Altwittenbek, an der Bushaltestelle am Gutshof Warleberg.

Noer: 11 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Noer und am Sportheim Lindhöft. Imbiss im Anschluss im Sportheim Lindhöft.

Osdorf: 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus, im Anschluss gibt es ebenfalls dort Suppe und Getränke.

Schwedeneck: 10 Uhr, Treffpunkte Feuerwehr Krusendorf, Parkplatz Schule/Turnhalle Surendorf, Buswartehäusschen Dorfstraße in Stohl (bei Göttsche), Feuerwehrhaus Birkenmoor, Waldparkplatz Dänisch Nienhof, Feuerwehr Sprenge. Ab 12 Uhr gibt es für die Helfer Erbsensuppe im STS-Sportheim in Surendorf.

Strande: 8.30 Uhr am Bauhof. Gegen 12.30 Uhr gibt es dort einen Mittagsimbiss für die Helfer.

Windeby: 10 Uhr an der Eiche in Kochendorf oder an der Bushaltestelle Friedland. Weitere Treffpunkte können mit der Vorsitzenden des Umweltausschusses, Gabriele Pochhammer, Tel. 44472 oder 0172/4330934, vereinbart werden. Greifer und Säcke werden gestellt. Imbiss um 13 Uhr am Feuerwehrhaus Kochendorf.

Von Jan Torben Budde

Palmen, Olivenbäume und Kräuter für die Ostseeküste: Mediterrane Pflanzen aus dem südfranzösischen Rayol-Canadel-sur-Mer sollen schon bald in der Gemeinde Strande gedeihen. Diesen Plan verfolgt zumindest der Partnerschaftsverein Bimare.

22.03.2019
Eckernförde Tierheim Weidefeld - Rettung ist in Sicht

„Es herrscht Aufbruchstimmung.“ So beschreibt Sylvia Palenczat die Situation im Tierschutzverein Angeln-Schwansen. Dazu trägt die 43-jährige Thumbyerin als neue Vorsitzende bei. Sie will dafür sorgen, dass es für das Tierheim Weidefeld wieder eine gesicherte finanzielle Basis gibt.

Rainer Krüger 21.03.2019

Die Soldaten des Eckernförder Seebataillons wollen ab 2020 den Statuts als Nato-Eingreifkräfte erlangen. Dazu entwickeln sie mit dem Korps Mariniers der Königlich Niederländischen Marine eine amphibische Task Group. Derzeit ist ein zehnmonatiges Training unter widrigsten Bedingungen angesagt.

Tilmann Post 21.03.2019