Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Besonderes Angebot in St.-Nicolai-Kirche
Lokales Eckernförde Besonderes Angebot in St.-Nicolai-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 26.09.2019
Von Tilmann Post
Eckernförde: Besonderes Angebot in St.-Nicolai-Kirche mit Projektionen. Die St.-Nicolai-Kirche im Herzen von Eckernförde bietet im November zwei Wochen lang abends eine Lichtreise. Quelle: Tilmann Post
Eckernförde

Der historische Bau im Herzen der Stadt soll für zwei Wochen täglich abends geöffnet sein. Um das zu gewährleisten, werden Kirchenwächter gesucht.

„Die Besucherinnen und Besucher der Lichtreise werden hinein genommen in Geschichte und Geschichten, sie erfahren Atmosphären und spirituelle Impulse, sie erleben in dieser Kirche Licht und Dunkel auch ihrer eigenen Existenz“, so Pastor Michael Jordan.

Overhead-Projektionen von Hamburger Lichtkünstlerin in St.-Nicolai-Kirche

Die Hamburger Lichtkünstlerin Katrin Bethge bringt von Sonnabend, 16. November, bis Sonntag, 1. Dezember, mit ihren Overhead-Projektionen die bewegte Geschichte der Kirche in neuer Art und Weise zur Darstellung. Vorgesehen sind die Themen Flut und Hochwasser, Übergänge zwischen Leben und Tod mit der Caritas im Mittelpunkt, der Blick in die Ewigkeit sowie verschiedene Steinformationen, „haptisch zu greifen“.

Die Besucher sollen zudem die Möglichkeit bekommen, eigene Projektionen an eine Kirchenwand zu werfen. Die Kirchengemeinde verspricht interessante Veranstaltungen, unter anderem einen „Friedenslichter-Gottesdienst“ am Abend des Volkstrauertags am 17. November von und mit Jugendlichen sowie ein gemeinsames „Canta et ambula/Singe und wandle“ mit dem St.-Nicolai-Chor.

Eckernförder St.-Nicolai-Kirche abends geöffnet

Selbst ein Abend mit Musik aus Karl-May-Filmen „in memoriam Martin Böttcher“ ist geplant – mit freiem Tanz in der Kirche als „Getanztes Gebet“. Die Kirche ist während der Lichtreise-Zeit – außer bei Gottesdiensten und Vorträgen – frei von Gestühl als Wandelkirche zu erleben.

Bilder von der Innensanierung in der Eckernförder St.-Nicolai-Kirche.

Sie wird montags zwischen 19.30 und 22 Uhr und ansonsten täglich zwischen 17 und 22 Uhr geöffnet sein. Für die zwei Wochen der Lichtreise sucht die Kirchengemeinde St. Nicolai Kirchenhüter. Angesprochen sind Frauen und Männer, die die Kirche in besonderer Weise für sich und andere entdecken wollen.

Info-Treffen in der St.-Nicolai-Kirche

Während der Öffnungszeiten stehen sie für die Betreuung der Gäste bereit. Als Voraussetzung für die Tätigkeit gelten die Bereitschaft zum Kontakt mit anderen Menschen und eine gewisse Sympathie für das Gotteshaus.

Interessierte sind eingeladen zu einem Treffen am Dienstag, 1. Oktober, um 17 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche. Wer an diesem Tag verhindert ist, kann Kontakt mit Pastor Michael Jordan aufnehmen. Er ist unter Tel. 04351/7677076 und per E-Mail an michael.jordan@kkre.de zu erreichen. Das Programm der Lichtreise ist im Oktober unter www.sankt-nicolai.de zu finden.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Die Holzbrücke in Eckernförde wird gesperrt. Die Brücke im Binnenhafen wird am Donnerstag, 26. September, sowie am Freitag, 27. September, tagsüber gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten am Bohlenbelag der Brücke. Fußgänger müssen über den Steindamm ausweichen, wenn sie den Hafen queren wollen.

Tilmann Post 26.09.2019

Die Grünen stemmen sich gegen Deponie-Pläne am Bültsee nahe Eckernförde. Die Kreismitgliederversammlung will erreichen, dass Alternativstandorte zu der ehemaligen Kiesgrube geprüft werden. Deshalb soll die Landesregierung aufgefordert werden, ein Raumordnungsverfahren einzuleiten.

Tilmann Post 25.09.2019

Das geplante Bürgerzentrum in Gettorf liegt auf Eis. Der angepeilte Standort, das ehemalige Autohaus Kuntz an der Kieler Chaussee, ist vom Tisch. Ein Umbau auf Gemeindekosten hätte mehr als zwei Millionen Euro gekostet. Nun macht sich der Gettorfer Turnverein (GTV) Hoffnung.

Cornelia Müller 25.09.2019