Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Weltklasse aus der Flasche
Lokales Eckernförde Weltklasse aus der Flasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 07.05.2019
Von Christoph Rohde
Tanja und Andreas Michelsen freuen sich über die Auszeichnung Destillery of the Year. Quelle: Christoph Rohde
Anzeige
Eckernförde

Dabei hatten Tanja und Andreas Michelsen, die die Clara Hof Destillerie betreiben, zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teilgenommen. Hunderte Destillerien aus den USA, China, Kanada, Italien, Südafrika, Deutschland und anderen Ländern stellten sich dem Vergleich. Bei einer „blinden“ Verkostung ermittelte die Fachjury ihre Favoriten. Die Eckernförder Brennerei landete unter den acht Besten weltweit. Insgesamt wurden zehn Produkte der Clara Hof Destillerie ausgezeichnet, darunter Gin und Wodka sowie Aquavit, Porst und Anis-Kräuter.

Der Wettbewerb war wichtig als Standortbestimmung

„Für uns war der Wettbewerb wichtig, um den eigenen Standort bestimmen zu können“, sagt Andreas Michelsen. Dabei konnten sich die Eckernförder auch gegen große Namen durchsetzen. Das kommt nicht von ungefähr: Michelsen ist schon sein ganzes Berufsleben in dem Bereich aktiv, lernte Brauer und Mälzer, studierte Ernährungswissenschaft und absolvierte seinen Brennermeister. Er besitzt das richtige Händchen, um den Grundstoff, seinen Wodka No. 1, mit Kräutern und Früchten weiter zu veredeln. Für den Gin beispielsweise nahm er sich zwei Jahre für die Produktentwicklung Zeit. „Wir setzen konsequent auf Qualität“, sagt er.

Anzeige

Der Basis-Wodka wurde jetzt von technischen Enzymen auf Malz umgestellt, was eine Goldmedaille einbrachte. Die organischen Zutaten sind – soweit es geht – biologisch angebaut. Den Porst pflückt das Betreiber-Ehepaar an einem See in Schweden sogar selbst. „Der schwedische Sommer in der Flasche“, sagt Tanja Michelsen mit einem Lächeln. Künftig wollen die Michelsens sich noch stärker auf Spezialprodukte in kleinen Mengen konzentrieren mit Pflanzen, die hier wachsen, wie Schlehe oder Vogelbeere.

Der Verkauf der Spezialitäten läuft nur über Eckernförde

Eckernfördes Stadtmarketingmanager Stefan Borgmann ist froh über Perlen unter den Eckernförder Unternehmen wie die Clara Hof Destillerie. „Dabei ist besonders schön, dass der Verkauf nur über Eckernförde läuft“, sagt er. Laut Tanja Michelsen kommen Kunden sogar aus Berlin und München, um hier einzukaufen. „Für uns war es damals ein ganz bewusster Schritt, unsere Veredelung in Eckernförde aufzuziehen“, sagt sie. Seit 2015 gibt es die Destillerie in der Frau-Clara-Straße 26a. Nun, nach dem guten Abschneiden beim World Spirits Award, ist sie auch international bekannt.

Weitere Nachrichten aus der Region Eckernförde finden Sie hier

06.05.2019
Rainer Krüger 06.05.2019
Christoph Rohde 06.05.2019