Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde BBZ verabschiedet Metallgestalter
Lokales Eckernförde BBZ verabschiedet Metallgestalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 25.01.2019
Von Christoph Rohde
Prüfung als Metallgestalter bestanden: Tim Hoppe, Matthias Braun, Niklas Haselhun und Bastian Falkenstein-Geertz (v. Li.) am traditionellen Nagel-Baum. Quelle: Christoph Rohde
Anzeige
Eckernförde

Vor einem Jahr ist das Zusatzmodul Hufbeschlag dazugekommen, so dass die Absolventen auch als Hufschmiede arbeiten können. Da es nicht mehr viele und meist nur sehr kleine Kunstschmied-Betriebe gibt, sind die Aussichten für eine Anstellung als Metallgestalter „so mittel“, sagte Sven Hennings, Obermeister der seit Januar neu zusammengelegten Metallbauer- und Maschinenbaumechaniker-Innung Rendsburg-Eckernförde. „Viele machen sich daher selbstständig.“ Im normalen Metallbau seien Fachkräfte dagegen sehr gefragt und hätten bei der guten Konjunktur beste Aussichten.

"Perle" im Programm des BBZ

Hennings lobte die gute Zusammenarbeit zwischen der Innung und dem BBZ. Das sei eine „super Sache“. Die Landesfachklasse der Metallgestalter nannte BBZ-Leiter Jürgen Erwin eine „Perle“ im Programm des Berufsbildungszentrums. Sie wirke über Schleswig-Holsteins Grenzen hinaus.

Anzeige

Metallbauer haben bestanden

Das sind die fertigen Metallbauer: Pascal Hartmann (KJK, Gettorf), Mario Malchin (Böls, Altenholz), Nils Nielsen (Staack, Owschlag), Hendrik Lange (Grelcke, Hohn), Fabian Joas (Rendsburger Stahlbau), Daniel Dirks (Ebsen, Büdelsdorf) und Arne Brodda (Hefner, Osterrönfeld).

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Eckernförde.

Tilmann Post 25.01.2019
Christoph Rohde 24.01.2019