Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Wellen-Spektakel am Eckernförde Strand
Lokales Eckernförde Wellen-Spektakel am Eckernförde Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 16.03.2018
Von Christoph Rohde
Der Oststurm treibt die Wellen in die Eckernförder Bucht. Quelle: Christoph Rohde
Anzeige
Eckernförde

Dabei sei niemand verletzt worden, meldete die Polizei. Feuerwehr und Hausverantwortliche sicherten die Unglücksstelle ab. In den Gemeinden Noer und Brodersby kippten drei Bäume auf die Fahrbahn, in Barkelsby beschädigte der Sturm eine Stromleitung. An der Eckernförder Hafenspitze kam ein Boot beim Schlagen gegen einen Heckpfahl zu Schaden, erlitt aber keinen Wassereinbruch.

"Ich hätte nicht gedacht, dass es so heftig wird."

Die Fischkutter mussten aufgrund des Schwells in den geschützten Innenhafen des Ostseebades verlegen. Im Sportboothafen Am Jaich hatten die Hafenmeister alle Hände voll zu tun, gemeinsam mit Bootseignern die schaukelnden Jachten zu sichern. „Ich hätte nicht gedacht, dass es so heftig wird“, sagte Ernst Ehrl. Der Eigner der „Mila“ machte sich, von den Hafenmeistern informiert, gleich von Hamburg aus auf den Weg nach Eckernförde.

Anzeige

Grundschüler freuten sich über die aufgewühlte See

Ihren Spaß hatten dagegen 30 Schüler der Barkelsbyer Grundschule. Sie zogen in wetterfester Kleidung am Strand entlang, um die aufgewühlte Ostsee und den Sandflug an der Promenade zu erleben. „Das ist schon etwas Besonderes für die Kinder“, sagte eine betreuende Lehrerin. Um das Meer-Erlebnis komplett zu machen, ging es anschließend in das Ostsee-Info-Center.

Wenig Freude wird dagegen die Touristik haben. Der Oststurm weht viel Sand vom Strand auf die Promenade.

Jürgen Griese 16.03.2018
Cornelia Müller 16.03.2018
Christoph Rohde 16.03.2018