Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde So war Holi on the Beach in Eckernförde
Lokales Eckernförde So war Holi on the Beach in Eckernförde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 27.07.2019
Von Jan Torben Budde
Das Partyvolk tanzte sich beim bunten Spektakel "Holi on the Beach" am Südstrand in Eckernförde in einen Farbenrausch. Quelle: Jan Torben Budde
Anzeige
Eckernförde

Seine blonden Haare sind schrill-gelb, genauso wie seine Stirn: "Spätestens in zwei oder drei Tagen ist auch die letzte Farbe wieder raus", gibt sich Daniel Mahrt ganz gelassen. Mit Shampoo und Duschgel lasse sich das Pulver kinderleicht entfernen.

Der "Wiederholungstäter" ist gemeinsam mit Freunden aus Rendsburg und Umgebung zum bunten Treiben in Eckernförde gefahren. Vor traumhafter Ostseekulisse lässt es die Runde am Südstrand krachen.

Anzeige

Wind weht das Pulver weg

"Ich dachte, dass die Farbe gleich am nächsten Tag wieder raus ist", zeigt sich sein Kumpel Guste Möller etwas erstaunt. Seine Haare sind knallblau. Der 36-Jährige nimmt es trotzdem locker: "In der kommenden Woche ist das auf der Arbeit kein Problem", so der Holi-Neuling.

Doch spätestens in der Woche darauf sollte die Farbe dann doch lieber komplett verschwunden sein. Tina Lange wäre noch mehr Farbe an Körper und Kleidung lieb: "Es ist schade, dass der Wind diesmal so viel Pulver wegweht", bedauert die 28-Jährige.

Maisstärke und Lebensmittelfarbe

Trotz der Brise bleibt kein Gesicht oder weißes T-Shirt verschont. Bei dem Pulver handelt es sich um einen Mix aus Maisstärke und Lebensmittelfarbe. Beutel mit Puder in Blau, Grün, Gelb, Orange, Lila oder auch Pink sind auf dem Festivalgelände erhältlich. Zudem gibt es bei Bedarf auch Mundschutz und Sonnenbrillen.

Wer das Pulver dennoch in die Augen bekommt, wäscht sich die Farbe an einer "Spülstation" mit klarem Wasser selbst aus oder wendet sich an die Johanniter-Sanitäter Rendsburg-Eckernförde, die gern helfen - auch wenn jemand durch Hitze und Alkohol mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hat.

Indisches Frühlingsfest

Bunt, laut und jung: So ist "Holi on the Beach", das vor fünf Jahren im Ostseebad Premiere feierte. Veranstalter sind die Franz-Betriebe Eckernförde. Saskya Kruse, zuständig für das Marketing, zeigt sich mit dem Besucheranstrum zufrieden: "Wie man sieht, ist hier einiges los."

Zu ihrer Freude tummeln sich auf der Party-Meile nicht nur Teenager. "Der Altersdurchschnitt liegt bei Mitte Zwanzig", schätzte die 34-Jährige.
Holi ist ursprünglich ein indisches Frühlingsfest.

Auch Ü50er tanzen mit

Dabei sollen Schranken durch Kasten, Geschlecht, Alter und Status aufgehoben werden. Es wird ausgelassen gefeiert, und die Teilnehmer bestreuen sich gegenseitig mit gefärbtem Puder, dem Gulal.

Das ist ganz nach dem Geschmack des bunten Partyvolks am Eckernförder Südstrand, das zur Musik von DJs vor der Bühne tanzt und die Arme in die Höhe streckt. Immer wieder ziehen Farbwolken über sie hinweg. Selbst die Ü50-Generation ist von Holi begeistert: "Für Farbe ist man nie zu alt", sagt Ingo Oehlerking (52). 

Klicken Sie hier, um weitere Bilder vom Holi-Festival 2019 in Eckernförde zu sehen.
Jan Torben Budde 27.07.2019
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 27.07.2019
Tilmann Post 26.07.2019