Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Zu viele Urlauber an der Hafenspitze
Lokales Eckernförde Zu viele Urlauber an der Hafenspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 28.06.2018
Von Rainer Krüger
Top-Lage zum Sehen und zum Gesehen-Werden. 39 Ferienwohnungen im Bestand des Hafenspitzenquartiers wurden beantragt. Damit eine solche Umnutzung unterbleibt, stimmte der Eckernförder Bauausschuss für eine Veränderungssperre im Gebiet.
Anzeige
Eckernförde

103 Wohnungen gibt es bereits an der Hafenspitze. Bürgermeister Jörg Sibbel machte deutlich, dass ein Drittel Ferienhausanteil nicht den Absichten der Stadtvertreter entsprechen würde, die 2010 den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan trafen und 2011 den städtebaulichen Vertrag 2011 schlossen. Etwa zehn Prozent der Bebauung als Ferienhausnutzung sei der „rote Faden“ bei den Gesprächen gewesen. Nicht in der Berechnung sei allerdings das so genannte Boardinghouse. Im Gebäude mit den charakteristischen Segeln seien 42 Ferienwohnungen entstanden.
Am Standort solle „dauerhaft ein lebendiges und ganzjährig attraktives Stadtquartier fortbestehen“, sagte der Verwaltungschef. Ein durch zahlreiche Ferienwohnungen geprägte stark touristisch ausgerichtetes Gebiet sei nicht das Ziel der Planung. Sibbel war mit dem Votum einverstanden.

Anzeige

Nach Angaben der Verwaltung gibt es offiziell keine Genehmigung für Ferienwohnungen. Mitglieder merkten allerdings an, dass sich dort real Urlauber eingemietet hätten.

Jürgen Griese 28.06.2018
Cornelia Müller 28.06.2018
Eckernförde Premiere im Eckernförde - Erstmals tagen 41 Ratsmitglieder
Tilmann Post 28.06.2018
Anzeige