Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Diesel in Eckernförder Bucht ausgelaufen
Lokales Eckernförde Diesel in Eckernförder Bucht ausgelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 27.11.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In der Nähe des Marinestützpunktes in Eckernförde war Diesel ausgelaufen. Der Verursacher wurde noch nicht ermittelt. Quelle: Tilmann Post (Symbolfoto)
Eckernförde

Der Zollkreuzer „Amrum“ und die Besatzung des BundespolizeibootsBayreuth“ meldeten gegen 10.15 Uhr in der Eckernförder Bucht, Höhe Marinestützpunkt, eine Gewässerverunreinigung. Die Wasserschutzpolizei stellte daraufhin einen grauen Dieselkraftstoff mit einer Ausdehnung von ca. 10 auf 600 Meter an der Außenpier des Stützpunktes fest.

Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde übernahm die Bekämpfung des Dieselteppichs, der durch den nordöstlichen Wind auf den Hafen von Eckernförde zuzutreiben drohte. 

Eine Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Gewässerverunreinigung wurde gefertigt. Hinweise über einen möglichen Verursacher nimmt die Wasserschutzpolizei in Kappeln unter der Rufnummer 04642 / 9655902 entgegen.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Der Gettorfer SC hat sich am vergangenen Freitagabend in der Fußball-Landesliga Schleswig aus der Krise geballert. Mit 5:1 gewann die Mannschaft von Trainer Christian Schössler vor heimischem Publikum gegen IF Stjernen Flensborg und beendete damit eine fünf Spiele andauernde Niederlagenserie.

27.11.2019
Felm - Aktion im Advent - Zwei Elche werben für das Miteinander

Zwei unternehmungslustige Elche sind an den vier Adventssonntagen in Felm, Felmerholz und Krück unterwegs und wollen jeweils gefunden werden. Wer sie zuerst entdeckt, erhält ein kleines Präsent. Gefragt sind auch Namensideen für die beiden Charakterköpfe.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 27.11.2019

Ein im Graben liegendes Auto wurde der Polizei am Mittwoch, 27.11.2019, um 4.10 Uhr gemeldet. Der VW Golf hatte sich auf der B76 in Höhe Gettorf-Mitte offenbar mit Fahrtrichtung Eckernförde mehrfach überschlagen. Ein Fahrer war nicht an der Unfallstelle. Die Bundesstraße wurde bis 7 Uhr gesperrt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.11.2019