Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Wäschetrockner im Keller fing Feuer
Lokales Eckernförde Wäschetrockner im Keller fing Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 13.10.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Gettorf brannte ein Wäschetrockner im Keller. Quelle: Daniel Passig/Kreispressewart KFV-RD-ECK
Gettorf

35 Feuerwehrleute aus Gettorf rückten am Sonntag zur Kieler Chaussee aus: Dort drang am Nachmittag gegen 16.40 Uhr Qualm aus einem Kellerfenster. Anwohner hatten dies bemerkt und die Bewohner des Hauses informiert. Nach Auskunft der Feuerwehr waren die Bewohner am Kochen und hatten deshalb den Geruch nicht als Feuer wahrgenommen.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Brandgut ins Freie gebracht. Das Haus wurde belüftet, sodass die Bewohner anschließend wieder zurück in ihre Wohnung konnten.

Bis ca. 18 Uhr war die Kieler Chaussee in Gettorf für die Löscharbeiten zum Teil gesperrt. Personen kamen durch den Brand nicht zu schaden.

Weitere Nachrichten aus Gettorf finden Sie hier.

Eckernförde Feuer in Wohneinrichtung Papierkorb ging in Flammen auf

Feueralarm am Sonntag in einer Wohneinrichtung am Windebyer Weg 39 in Eckernförde. Ein Papierkorb im Gemeinschaftsraum brannte. Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde konnte die Flammen zum Glück schnell löschen. Die Bewohner kamen mit dem Schrecken davon. Verletzt wurde niemand.

Christoph Rohde 13.10.2019

Der Saal brodelt. 430 Sangeswillige, das Gros Frauen, fiebern „Eckernförde singt“ in der Stadthalle entgegen. Mitsing-Events wie dieses boomen. Der Freitag- und Sonnabendabend, 12. und 13. Oktober, im Ostseebad sind ausverkauft – wie alle Termine zuvor auch. Der Aufbruch in eine neue Sing-Kultur?

Christoph Rohde 13.10.2019

Sie wirken in der Finanzwelt, Bildung oder Personalberatung: Eckernförde war Tagungsort für 30 Mitglieder des Verbands deutscher Unternehmerinnen (VdU). Bei Fischbrötchen ging es um die Förderung von Frauen und den Wirtschaftsboom in China. Auch der Tourismus in Eckernförde könnte profitieren.

13.10.2019