Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Stille-Nacht-Kino vorm Altar in Osdorf
Lokales Eckernförde Stille-Nacht-Kino vorm Altar in Osdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 18.12.2019
Von Cornelia Müller
Gemeindehaus und Vater-Unser-Kirche Osdorf aus dem Jahr 1967: Am vierten Advent sind Gäste zum Kinoabend vorm Altar eingeladen. Das Gemeindehaus wurde 2019 mehrfach zum Kochstudio mit Restaurantservice. Quelle: Cornelia D. Mueller
Osdorf

Der amerikanische Film (Originaltitel „Silent Night“) unter Regie des österreichischen Filmemachers Christian Vuissa, der auch das Drehbuch schrieb und den Film produzierte, behandelt das Leben des katholischen Hilfspriesters Joseph Mohr

Der junge Geistliche schrieb 1816 in Mariapfarr im salzburgischen Bezirk Lungau den Text für das spätere Stille-Nacht-Lied. Es wurde später eines der bekanntesten Weihnachtslieder der Geschichte. Im November 2013 kam der Streifen in die österreichischen und deutschen Kinos.

In der Kirche Osdorf wird auch gemeinsam Stille Nacht gesungen

Das ist die Geschichte: Es herrschten Armut und Hoffnungslosigkeit in Mohrs Heimat. Dem Priester geht es darum, den Menschen zu helfen, ihnen Mut zu machen, Ausgegrenzte in die Gemeinschaft zu holen und Kirche zu öffnen. Ihm zur Seite steht dabei der Organist Franz Gruber. Die beiden stoßen auf erhebliche Widerstände.

Der Filmabend in Osdorf kostet kein Eintrittsgeld. Dass zum Abschluss noch gemeinsam das Lied „Stille Nacht“ mit Klavierbegleitung gesungen wird, versteht sich. Zu Jahresbeginn hatte die Gemeinde in Osdorf ein anderes neues Projekt gestartet: "Leibgericht", fein Kochen im Gemeindehaus. Dabei fungiert Pastor Thomas Heik als Kellner.

Mehr Nachrichten aus der Region Eckernförde lesen Sie hier.

Wildernde Hunde bringen Unruhe in die Landschaft. Wild wird aufgescheucht, Vögel fliegen panisch auf, müssen ihre Reserven vergeuden. In Haby bei Eckernförde hat ein Hund einem Bockkitz mit dem Biss die Nerven durchtrennt. Der Jäger musste das hilflose Tier töten. Ein Fall von vielen.

Cornelia Müller 18.12.2019

Das Feuer in der Landanschlusszentrale ist längst gelöscht. Doch die Folgen für den Marinestützpunkt Eckernförde wirken nach. Mittel- und Ostmole sind nach Angaben eines Marinesprechers ohne Landstrom. Das Wiederherstellen der Anschlusszentrale ist zum vordringlichen Projekt im Stützpunkt geworden.

Christoph Rohde 17.12.2019

In Sachen Eheschließung planen das Amt Dänischenhagen und die Gemeinde Altenholz gewissermaßen eine Ehe auf Probe: Zunächst für drei Jahre testen sie beim Thema Standesamt eine Verwaltungsgemeinschaft. Das hat – überschaubare – Folgen für Einwohner aus Dänischenhagen, nicht nur beim Thema Heirat.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 17.12.2019