Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Kita Felm könnte 580.000 Euro erhalten
Lokales Eckernförde Kita Felm könnte 580.000 Euro erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 25.09.2019
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Geld vom Land: Kita Felm könnte 580.000 Euro erhalten. Quelle: Daniel Karmann
Felm

Ganz schön kompliziert, die neue Kita-Planung: Das dürfte sich so manches Mitglied im jüngsten Felmer Sozialausschuss gedacht haben. Immerhin nahmen das Gremium und die zahlreichen Besucher mit, dass das Felmer Angebot bislang qualitativ "über Standard" liege.

Das erklärte zumindest der Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Dänischer Wohld, Tomas Bahr. Die Reform soll ab 2020 die Eltern durch eine Deckelung der Beiträge finanziell entlasten. Zudem soll die Betreuungsqualität vereinheitlicht und verbessert werden. Und die Kommunen sollen – zumindest theoretisch – finanziell entlastet werden.

Felm dürfte nach bisherigem Stand in der Tat mit einer kleinen Entlastung rechnen, erläuterte Tomas Bahr: Es gebe aber auch Gemeinden, die auf die hohe Mehrbelastungen zukämen.

Kita Felm kann mit finanzieller Entlastung rechnen

Nach ersten – allerdings schon wieder überholten – Zahlen würde die Kita Felm für ihre Gruppen insgesamt etwa 580.000 Euro erhalten, müsste allerdings auch knapp 300.000 an den Kreis zahlen.

Diese Rechnung geht allerdings von einer Vollbelegung der Gruppen in der Kita Felm vom ersten Tag an aus: In der Praxis entwickelt sich die Gruppenstärke hingegen im Laufe des Jahres. Die Planung werde komplizierter, so der Verwaltungsbeamte.

Zudem wird das Land künftig vorschreiben, was das Standardangebot bieten soll. Die Kita Felm muss sich daher entscheiden, ob es auch künftig bei ihren flexiblen Angeboten mit unterschiedlichen Betreuungsangeboten bleiben möchte.

Gesetzgeber gibt Standard auch für Kita Felm vor

Zudem würden Angebote der Kita Felm wie die bisher von einer Logopädin angebotene Sprachförderung entfallen, erklärte Tomas Bahr. Diese Art der Förderung werde künftig über eine höhere Stundenzahl im Regelbetrieb in den Gruppen der Kita Felm geleistet: "Sie können immer mehr machen – aber was Standard ist, schreibt der Gesetzgeber vor."

Kita Felm ist gut ausgelastet

Wie sie sich das künftige Angebot in der Kita Felm vorstellen und welche Fragen sie zur Reform haben: Darüber müssen die Mitglieder des Ausschusses für Schulen, Jugend, Sport und Soziales sich nun Gedanken machen.

Die Kita Felm mit Natur-, Elementar- und gemischter Gruppe sowie Krippe ist nach Angaben von Leiterin Nevra Bayrak auch im Jahr 2019/20 schon gut ausgelastet: "Das kriegen wir aber so hin."

Im Jahr darauf sehe es dagegen schwieriger aus: "Wir sind komplett voll bis zum Anschlag." Man habe mit der Erweiterung der Kita Felm vor zwei Jahren richtig gelegen, sagte der Ausschussvorsitzende Norbert Lähn (SPD) als Fazit.

Weitere Nachrichten aus der Region Eckernförde finden Sie hier.

Die Chancen für eine Erweiterung des interkommunalen Gewerbegebiets Lehmkaten sind deutlich gestiegen. Dänischenhagen sprach sich bereits vergangene Woche dafür aus und würde Bauleitplanung und Erschließung übernehmen. Das Thema beschäftigt heute auch die Gemeindevertretung Altenholz.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 25.09.2019

Rauchen auf den Spielplätzen an Eckernfördes Stränden wird demnächst verboten. Das hat der Aufsichtsrat der Touristik- und Marketinggesellschaft beschlossen und folgt damit einer Entscheidung der Stadt. Auch ein generelles Rauchverbot am Strand war im Gespräch, scheiterte aber.

Tilmann Post 24.09.2019

Gettorfer und alle, die an das mit Klärwerk der Gemeinde angeschlossen sind, werden ab 2020 tiefer in die Tasche greifen müssen für die Abwasserbeseitigung. Der Schmutzwasserpreis klettert voraussichtlich auf 3,50 Euro pro Kubikmeter.

Cornelia Müller 24.09.2019