Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Sportverein will neu bauen
Lokales Eckernförde Sportverein will neu bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 16.03.2017
Von Burkhard Kitzelmann
Zu kleines Vereinsheim, zu wenig Hallenzeiten: Um auf die steigende Nachfrage im Bereich Gesundheit, Fitness und Tanzen reagieren zu können, möchte der GTV neu bauen.  Quelle: Burkhard Kitzelmann
Gettorf

Bisher fehlt dem Verein jedoch ein geeignetes Baugelände. Ein von der Gemeinde auf Erbpacht angebotenes Grundstück hinter den Parkplätzen des neuen Sportparks ist nach Auskunft des GTV-Aufsichtsratsvorsitzenden Gunnar Buchheim zu klein. Auch aufgrund seines dreieckigen Zuschnitts sei dieses Grundstück nicht geeignet.

Seine Neubaupläne möchte der GTV in Kooperation mit dem TSV Neudorf-Bornstein verwirklichen. Dies ermöglicht nach Auskunft Buchheims einen 90000-Euro-Zuschuss des Landessportverbandes (LSV). Seit Dezember 1915 liege ein noch gültiger Bewilligungsbescheid vor. Weitere 90000 Euro habe der Verein als Baugeld angespart.

Der Umbau der Touristinformation Eckernförde läuft auf Hochtouren. Im Inneren werden die Beratungs- und Arbeitsplätze neu aufgeteilt und der regionale Charakter des Angebots betont. Die Eröffnung ist für den 24. März geplant.

Christoph Rohde 16.03.2017

Schwungvolle Musik und ein internationales Büffet: Das bietet der Benefizabend zugunsten von Flüchtlingen in Altenholz am Sonntag, 26. März. Der Freundeskreis Asyl möchte mit den Spenden Angebote für Flüchtlinge finanzieren. So soll ihre Integration gefördert werden.

15.03.2017

Eindrucksvoll demonstrierte Zollhund Sammy Schülern der Gettorfer Isarnwohld-Schule, dass er sich nicht so schnell an der Nase herumführen lässt. Mühelos erschnüffelte der Labrador-Mix eine kleine Menge Haschisch, die Zollbeamte in einem Klassenraum versteckt hatten.

Burkhard Kitzelmann 15.03.2017